Wenn Sie über einen direkten Zugriff auf die Konsole verfügen, können Sie mit Supportskripts Protokolldateien für den Verbindungsserver, für Horizon Client oder für Remote-Desktops generieren, auf denen Horizon Agent ausgeführt wird. Diese Informationen erleichtern den Mitarbeitern des technischen Supports von VMware die Diagnose von Problemen im Zusammenhang mit diesen Komponenten.

Voraussetzungen

Melden Sie sich an dem System an, für das Sie Informationen sammeln möchten. Sie müssen sich als Benutzer mit Administratorberechtigungen anmelden.

  • Für Horizon Agent melden Sie sich bei der virtuellen Maschine an, auf der Horizon Agent installiert ist.

  • Melden Sie sich für Horizon Client beim System mit installiertem Horizon Client an.

  • Für den Verbindungsserver melden Sie sich beim Verbindungsserver-Host an.

Prozedur

  1. Öffnen Sie ein Eingabeaufforderungsfenster und wechseln Sie in das entsprechende Verzeichnis der Horizon 7-Komponente, für die Diagnoseinformationen gesammelt werden sollen.

    Option

    Beschreibung

    Horizon Agent

    Wechseln Sie in das Verzeichnis C:\Programme\VMware View\Agent\DCT.

    Horizon Client

    Wechseln Sie in das Verzeichnis C:\Programme\VMware View\Client\DCT.

    View-Verbindungsserver

    Wechseln Sie in das Verzeichnis C:\Programme\VMware View\Server\DCT.

    Wenn Sie die Software nicht in den Standardverzeichnissen installiert haben, ersetzen Sie den entsprechenden Laufwerkbuchstaben und Pfad.

  2. Geben Sie den Befehl zur Ausführung des Supportskripts ein.
    .\support.bat [loglevels]

    Wenn Sie die erweiterte Protokollierung aktivieren möchten, verwenden Sie die Option loglevels und geben bei Aufforderung den numerischen Wert für die Protokollierungsebene ein.

    Option

    Beschreibung

    0

    Setzt die Protokollierungsebene auf den Standardwert zurück.

    1

    Legt die normale Protokollierungsebene fest.

    2

    Legt die Debug-Protokollierungsebene (Standardeinstellung) fest.

    3

    Legt die vollständige Protokollierung fest.

    4

    Legt die Protokollierung von Informationen für PCoIP fest (nur bei Horizon Agent und Horizon Client).

    5

    Legt die Debug-Protokollierung für PCoIP fest (nur bei Horizon Agent und Horizon Client).

    6

    Legt die Protokollierung von Informationen für virtuelle Kanäle fest (nur bei Horizon Agent und Horizon Client).

    7

    Legt die Debug-Protokollierung für virtuelle Kanäle fest (nur bei Horizon Agent und Horizon Client).

    8

    Legt die Ablaufprotokollierung für virtuelle Kanäle fest (nur bei Horizon Agent und Horizon Client).

    Das Skript schreibt die komprimierten Protokolldateien in den Ordner vdm-sdct auf dem Desktop.

  3. Die View Composer Guest Agent-Protokolle werden im Verzeichnis C:\Programme\Gemeinsame Dateien\VMware\View Composer Guest Agent svi-ga-support gespeichert.
  4. Senden Sie über die Supportseite der VMware-Website eine Supportanfrage und fügen Sie die Ausgabedatei an.