Sie können den Befehl vdmadmin mit der Option -C verwenden, um den Namen einer View Connection Server-Gruppe festzulegen. Zur Identifizierung der Gruppe in Microsoft System Center Operations Manager (SCOM) wird dieser Name in der SCOM-Konsole angezeigt.

Syntax

vdmadmin -C [-b authentication_arguments] [-c groupname]

Nutzungshinweise

Wenn zur Überwachung und Verwaltung von View-Komponenten SCOM verwendet werden soll, muss eine View-Verbindungsservergruppe benannt werden. In View Administrator wird der Name einer Gruppe nicht angezeigt. Führen Sie den Befehl auf einem Mitglied der Gruppe aus, der Sie einen Namen zuweisen möchten.

Wenn Sie keinen Namen für die Gruppe angeben, gibt der Befehl die GUID der Gruppe zurück, zu der die lokale View-Verbindungsserver-Instanz gehört. Anhand der GUID können Sie überprüfen, ob eine View-Verbindungsserver-Instanz Mitglied derselben View-Verbindungsserver-Gruppe ist wie eine andere View-Verbindungsserver-Instanz.

Die Verwendung von SCOM mit View ist im Dokument Integration von View beschrieben.

Optionen

Die Option -c gibt den Namen der View-Verbindungsserver-Gruppe an. Wenn Sie diese Option nicht angeben, gibt der Befehl die GUID der Gruppe zurück.

Beispiele

Legen Sie den Namen einer View Connection Server-Gruppe auf VCSG01 fest.

vdmadmin -C -c VCSG01

Geben Sie die GUID der Gruppe zurück.

vdmadmin -C