Sie können die True SSO-Funktion in der GPO-Vorlage des Agent-Betriebssystems auf Poolebene deaktivieren oder die Standardwerte für die Zertifikateinstellungen ändern, beispielsweise die Schlüsselgröße und -anzahl sowie die Einstellungen für erneute Verbindungsversuche.

Anmerkung:

Die folgende Tabelle enthält die Einstellungen für die Konfiguration des Agenten auf einzelnen virtuellen Maschinen. Alternativ können Sie auch die Vorlagendateien zur Horizon Agent-Konfiguration verwenden. Der Name der ADMX-Vorlagendatei lautet vdm_agent.admx. Wenden Sie mit den Vorlagendateien die Richtlinieneinstellungen auf alle virtuellen Maschinen in einem Desktop- oder Anwendungspool an. Wenn eine Richtlinie festgelegt ist, hat diese Vorrang gegenüber den Registrierungseinstellungen.

Die ADMX-Dateien stehen in einer mitgelieferten .zip-Datei namens VMware-Horizon-Extras-Bundle-x.x.x-yyyyyyy.zip zur Verfügung, die Sie von der VMware-Download-Site unter https://my.vmware.com/web/vmware/downloads herunterladen können. Unter „Desktop- und Endbenutzer-Computing“ wählen Sie den VMware Horizon-7-Download, der die mitgelieferte .zip-Datei enthält.

Tabelle 1. Schlüssel für die Konfiguration von True SSO in Horizon Agent

Schlüssel

Min und Max

Beschreibung

Disable True SSO

Legen Sie für diesen Schlüssel true fest, um die Funktion im Agent zu deaktivieren. Verwenden Sie diese Einstellung in der Gruppenrichtlinie, um True SSO auf Poolebene zu deaktivieren. Die Standardeinstellung ist false.

Certificate wait timeout

10 - 120

Legt die Zeitüberschreitungsdauer der Zertifikate in Millisekunden fest. Innerhalb dieser Zeitspanne müssen die Zertifikate in Agent eintreffen. Die Standardeinstellung ist 40.

Minimum key size

1024 - 8192

Zulässige Mindestgröße für einen Schlüssel. Die Standardeinstellung ist 1024. Das heißt, ein Schlüssel kann nicht verwendet werden, wenn er kleiner als 1024 ist.

All key sizes

Es kann eine Liste kommagetrennter Schlüsselgrößen verwendet werden. Es lassen sich bis zu fünf Größen festlegen, z. B. 1024,2048,3072,4096. Die Standardeinstellung ist 2048.

Number of keys to pre-create

1 - 100

Anzahl der Schlüssel, die sich auf RDS-Servern, die Remote-Desktops und gehostete Windows-Anwendungen bereitstellen, vorab erstellen lassen. Die Standardeinstellung ist 5.

Minimum validity period required for a certificate

Mindestgültigkeitsdauer in Minuten, die ein Zertifikat bei der Wiederverwendung zur erneuten Herstellung einer Verbindung zum Benutzer erfordert. Die Standardeinstellung ist 5.