Sie können in Horizon Help Desk Tool Fehlerbehebungen für Desktop- oder Anwendungssitzungen basierend auf dem Verbindungsstatus eines Benutzers durchführen.

Voraussetzungen

  • Starten Sie Horizon Help Desk Tool.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf der Benutzerkarte auf die Registerkarte Sitzungen.

    Eine Karte mit Leistungsinformationen wird angezeigt, die die CPU- sowie die Arbeitsspeicherauslastung und Informationen zu Horizon Client sowie zum virtuellen oder veröffentlichten Desktop enthält.

  2. Wählen Sie eine Option für die Fehlerbehebung aus.

    Option

    Aktion

    Nachricht senden

    Sendet eine Nachricht an den Benutzer auf dem veröffentlichten oder virtuellen Desktop. Sie können den Schweregrad der Nachricht durch Angabe von „Warnung“, „Info“ oder „Fehler“ auswählen.

    Klicken Sie auf Nachricht senden, geben Sie den Schweregrad und die Nachrichtendetails ein und klicken Sie auf Absenden.

    Remoteunterstützung

    Sie können Tickets für eine Remoteunterstützung für verbundene Desktop- oder Anwendungssitzungen generieren. Administratoren haben die Möglichkeit, mit dem Ticket für die Remoteunterstützung die Desktop-Probleme des Benutzers und die Fehlerbehebung zu steuern.

    Klicken Sie auf Remoteunterstützung und laden Sie die Helpdesk-Ticket-Datei herunter. Öffnen Sie das Ticket und warten Sie, bis es vom Benutzer auf dem Remote-Desktop akzeptiert wird. Sie können das Ticket nur auf einem Windows-Desktop öffnen. Nachdem der Benutzer das Ticket akzeptiert hat, können Sie mit dem Benutzer einen Chat starten und die Steuerung des Benutzer-Desktops anfordern.

    Anmerkung:

    Die Funktion der Helpdesk-Remoteunterstützung basiert auf der Microsoft-Remoteunterstützung. Sie müssen die Microsoft-Remoteunterstützung installieren und die Funktion der Remoteunterstützung auf dem veröffentlichten Desktop aktivieren. Die Helpdesk-Remoteunterstützung startet eventuell nicht, wenn bei der Microsoft-Remoteunterstützung Probleme mit der Verbindung oder mit dem Upgrade bestehen. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zur Microsoft-Remoteunterstützung auf der Microsoft-Website.

    VDI neu starten

    Initiiert den Windows-Neustart auf dem virtuellen Desktop. Diese Funktion ist nicht für Sitzungen veröffentlichter Desktops oder Anwendungen verfügbar.

    Klicken Sie auf VDI neu zu starten.

    Verbindung trennen

    Trennt die Desktop- oder Anwendungssitzung.

    Klicken Sie auf Mehr > Trennen.

    Abmelden

    Initiiert den Abmeldevorgang für einen veröffentlichten bzw. virtuellen Desktop oder den Abmeldevorgang für eine Anwendungssitzung.

    Klicken Sie auf Mehr > Abmelden.

    VM zurücksetzen

    Initiiert das Zurücksetzen der virtuellen Maschine. Diese Funktion ist nicht für Sitzungen veröffentlichter Desktops oder Anwendungen verfügbar.

    Klicken Sie auf Mehr > VM zurücksetzen.

    Anmerkung:

    Nicht gespeicherte Änderungen des Benutzers können verloren gehen.