Mithilfe des Befehls vdmadmin können über die Option -F die fremden Sicherheitsprinzipale (Foreign Security Principals, FSPs) von Windows-Benutzern in Active Directory aktualisiert werden, die für die Verwendung eines Desktops berechtigt sind.

Syntax

vdmadmin -F [-b authentication_arguments] [-u domain\user]

Nutzungshinweise

Wenn Sie Domänen außerhalb Ihrer lokalen Domänen als vertrauenswürdig einstufen, lassen Sie den Zugriff auf die Ressourcen der lokalen Domänen durch Sicherheitsprinzipale in den externen Domänen zu. In Active Directory werden Sicherheitsprinzipale in vertrauenswürdigen externen Domänen durch fremde Sicherheitsprinzipale repräsentiert. Wenn Sie die Liste der vertrauenswürdigen externen Domänen ändern, kann die Aktualisierung der fremden Sicherheitsprinzipale erforderlich sein.

Options (Optionen)

Die Option -u gibt den Namen und die Domäne des Benutzers an, dessen FSP aktualisiert werden soll. Wenn Sie diese Option nicht festlegen, werden über den Befehl die FSPs aller Benutzer in Active Directory aktualisiert.

Beispiele

Aktualisieren Sie den fremden Sicherheitsprinzipal des Benutzers Jim in der Domäne EXTERNAL.

vdmadmin -F -u EXTERNAL\Jim

Aktualisieren Sie die fremden Sicherheitsprinzipale aller Benutzer in Active Directory.

vdmadmin -F