Sie können eine View-Verbindungsserver-Instanz deaktivieren, um die Anmeldung von Benutzern an ihren Remote-Desktops und -Anwendungen zu verhindern. Wenn Sie eine Instanz deaktivieren, können Sie sie wieder aktivieren.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Benutzer, die derzeit bei ihren Remote-Desktops und -Anwendungen angemeldet sind, sind von der Deaktivierung einer View-Verbindungsserver-Instanz nicht betroffen.

Mit Ihrer View-Bereitstellung wird bestimmt, inwiefern Benutzer durch das Deaktivieren einer Instanz betroffen sind.

  • Wenn es sich um eine einzelne, eigenständige View-Verbindungsserver-Instanz handelt, können sich Benutzer bei ihren Remote-Desktops oder -Anwendungen nicht anmelden. Sie können keine Verbindung mit View-Verbindungsserver herstellen.

  • Wenn es sich um eine replizierte View-Verbindungsserver-Instanz handelt, wird mit Ihrer Netzwerktopologie bestimmt, ob Benutzer zu einer anderen replizierten Instanz weitergeleitet werden. Falls Benutzer auf eine andere Instanz zugreifen können, können sie sich bei ihren Remote-Desktops und -Anwendungen anmelden.

Prozedur

  1. Wählen Sie in View Administrator View-Konfiguration > Server aus.
  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Verbindungsserver die View-Verbindungsserver-Instanz aus.
  3. Klicken Sie auf Deaktivieren.

    Sie können die Instanz erneut aktivieren, indem Sie auf Aktivieren klicken.