Objektspezifische Berechtigungen steuern Vorgänge für bestimmte Arten von Bestandslistenobjekten. Rollen, die objektspezifische Berechtigungen enthalten, können auf Zugriffsgruppen angewendet werden.

1 beschreibt die objektspezifischen Berechtigungen. Die vordefinierten Rollen Administrators (Administratoren) und Inventory Administrators (Bestandslistenadministratoren) umfassen all diese Berechtigungen.

Tabelle 1. Objektspezifische Berechtigungen

Berechtigung

Benutzerfähigkeiten

Objekt

Farmen und Desktop-Pools aktivieren

Aktivieren und Deaktivieren von Desktop-Pools.

Desktop-Pool, Farm

Berechtigung für Desktop- und Anwendungspools verleihen

Hinzufügen und Entfernen von Benutzerberechtigungen.

Desktop-Pool, Anwendungspool

Composer-Desktop-Pool-Image verwalten

Neusynchronisieren, Aktualisieren und Neuverteilen von Linked-Clone-Pools sowie Ändern des standardmäßigen Pool-Images.

Desktop-Pool

Computer verwalten

Ausführen aller computer- und sitzungsbezogenen Vorgänge.

Computer

Persistente Festplatten verwalten

Durchführen aller View Composer-Vorgänge für persistente Festplatten, einschließlich Verknüpfen, Trennen und Importieren von persistenten Festplatten.

Persistente Festplatte

Farmen, Desktop- und Anwendungspools verwalten

Hinzufügen, Ändern und Löschen von Farmen. Hinzufügen, Ändern, Löschen und Berechtigung erteilen für Desktop- und Anwendungspools. Hinzufügen und Entfernen von Maschinen.

Desktop-Pool, Anwendungspool, Farm

Sitzungen verwalten

Trennen und Abmelden von Sitzungen und Senden von Nachrichten an Benutzer.

Sitzung

Neustartvorgang verwalten

Zurücksetzen virtueller Maschinen oder Neustarten virtueller Desktops.

Computer