Objektspezifische Berechtigungen steuern Vorgänge für bestimmte Arten von Bestandslistenobjekten. Rollen, die objektspezifische Berechtigungen enthalten, können auf Zugriffsgruppen angewendet werden.

Objektspezifische Berechtigungen beschreibt die objektspezifischen Berechtigungen. Die vordefinierten Rollen Administrators (Administratoren) und Inventory Administrators (Bestandslistenadministratoren) umfassen all diese Berechtigungen.

Tabelle 1. Objektspezifische Berechtigungen

Berechtigung

Benutzerfähigkeiten

Objekt

Farmen und Desktop-Pools aktivieren

Aktivieren und Deaktivieren von Desktop-Pools.

Desktop-Pool, Farm

Berechtigung für Desktop- und Anwendungspools verleihen

Hinzufügen und Entfernen von Benutzerberechtigungen.

Desktop-Pool, Anwendungspool

Composer-Desktop-Pool-Image verwalten

Neusynchronisieren, Aktualisieren und Neuverteilen von Linked-Clone-Pools sowie Ändern des standardmäßigen Pool-Images.

Desktop-Pool

Computer verwalten

Ausführen aller computer- und sitzungsbezogenen Vorgänge.

Computer

Persistente Festplatten verwalten

Durchführen aller View Composer-Vorgänge für persistente Festplatten, einschließlich Verknüpfen, Trennen und Importieren von persistenten Festplatten.

Persistente Festplatte

Farmen, Desktop- und Anwendungspools verwalten

Hinzufügen, Ändern und Löschen von Farmen. Hinzufügen, Ändern, Löschen und Berechtigung erteilen für Desktop- und Anwendungspools. Hinzufügen und Entfernen von Maschinen.

Desktop-Pool, Anwendungspool, Farm

Sitzungen verwalten

Trennen und Abmelden von Sitzungen und Senden von Nachrichten an Benutzer.

Sitzung

Neustartvorgang verwalten

Zurücksetzen virtueller Maschinen oder Neustarten virtueller Desktops.

Computer