Sie können die Konfigurationsdaten einer View-Verbindungsserver-Instanz wiederherstellen, indem Sie eine Sicherungskopie der in einer LDIF-Datei gespeicherten Daten importieren.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Verwenden Sie den Befehl vdmimport, um die Daten aus der LDIF-Datei in das View LDAP-Repository der View-Verbindungsserver-Instanz zu importieren.

Wenn Sie Ihre View LDAP-Konfiguration mit View Administrator oder dem Standardbefehl vdmexport gesichert haben, ist die exportierte LDIF-Datei verschlüsselt. Sie müssen die LDIF-Datei entschlüsseln, bevor Sie sie importieren können.

Wenn die exportierte LDIF-Datei in einfachem Textformat vorliegt, müssen Sie die Datei nicht entschlüsseln.

Anmerkung:

Importieren Sie eine LDIF-Datei nicht im bereinigten Format, bei dem es sich um einfachen Text mit entfernten Kennwörtern und anderen vertraulichen Daten handelt. Wenn Sie dies tun, fehlen wichtige Konfigurationsinformationen im wiederhergestellten View LDAP-Repository.

Informationen zum Sichern des View LDAP-Repository finden Sie unter Sichern von View-Verbindungsserver- und View Composer-Daten.

Voraussetzungen

  • Suchen Sie im folgenden Standardpfad nach der ausführbaren Datei vdmimport, die zusammen mit View-Verbindungsserver installiert wird.

    C:\Program Files\VMware\VMware View\Server\tools\bin

  • Melden Sie sich bei einer View-Verbindungsserver-Instanz als Benutzer mit der Rolle „Administratoren“ an.

  • Vergewissern Sie sich, dass Sie das Kennwort für die Datenwiederherstellung kennen. Wenn eine Kennworterinnerung konfiguriert wurde, können Sie die Erinnerung anzeigen, indem Sie den Befehl vdmimport ohne Kennwortoption ausführen.

Prozedur

  1. Stoppen Sie alle Instanzen von View Composer, indem Sie den Windows-Dienst „VMware Horizon View Composer“ auf den Servern anhalten, auf denen View Composer ausgeführt wird.
  2. Stoppen Sie alle Sicherheitsserverinstanzen, indem Sie den Windows-Dienst „VMware Horizon Sicherheitsserver“ auf allen Sicherheitsservern stoppen.
  3. Deinstallieren Sie alle Instanzen von View-Verbindungsserver.

    Deinstallieren Sie sowohl VMware Horizon View-Verbindungsserver als auch die AD LDS-Instanz „VMwareVDMDS“ .

  4. Installieren Sie eine Instanz von View-Verbindungsserver.
  5. Stoppen Sie die View-Verbindungsserver-Instanz, indem Sie den Windows-Dienst „VMware Horizon Verbindungsserver“ stoppen.
  6. Klicken Sie auf Start > Eingabeaufforderung.
  7. Entschlüsseln Sie die verschlüsselte LDIF-Datei.

    Geben Sie an der Eingabeaufforderung den Befehl vdmimport ein. Geben Sie die Option -d, die Option -p mit dem Kennwort zur Datenwiederherstellung und die Option -f mit einer vorhandenen verschlüsselten LDIF-Datei gefolgt von einem Namen für die entschlüsselte LDIF-Datei an. Beispiel:

    vdmimport -d -p mypassword 
    -f MyEncryptedexport.LDF > MyDecryptedexport.LDF

    Wenn Sie sich an das Kennwort für die Datenwiederherstellung nicht mehr erinnern können, geben Sie den Befehl ohne die Option -p ein. Das Dienstprogramm zeigt die Kennworterinnerung an und fordert Sie auf, das Kennwort einzugeben.

  8. Importieren Sie die entschlüsselte LDIF-Datei, um die View LDAP-Konfiguration wiederherzustellen.

    Geben Sie die Option -f mit der entschlüsselten LDIF-Datei an. Beispiel:

    vdmimport -f MyDecryptedexport.LDF
  9. Deinstallieren Sie View-Verbindungsserver.

    Deinstallieren Sie nur das Paket „VMware Horizon View-Verbindungsserver“.

  10. Installieren Sie den View-Verbindungsserver neu.
  11. Melden Sie sich bei View Administrator an und validieren Sie, dass die Konfiguration korrekt ist.
  12. Starten Sie die View Composer-Instanzen.
  13. Installieren Sie die Replikatserverinstanzen neu.
  14. Starten Sie die Sicherheitsserverinstanzen.

Ergebnisse

Falls das Risiko besteht, dass die Sicherheitsserver eine inkonsistente Konfiguration haben, sollten sie ebenfalls deinstalliert werden, anstatt gestoppt und dann am Ende des Vorgangs neu installiert zu werden.

Der Befehl vdmimport aktualisiert das View LDAP-Repository in View-Verbindungsserver mit den Konfigurationsdaten aus der LDIF-Datei. Weitere Informationen zum Befehl vdmimport finden Sie im Dokument Integration von View.

Anmerkung:

Stellen Sie sicher, dass die Konfiguration, die gerade wiederhergestellt wird, mit den virtuellen Maschinen übereinstimmt, die vCenter Server und View Composer bekannt sind, falls letzter verwendet wird. Stellen Sie bei Bedarf die View Composer-Konfiguration von einer Sicherung wieder her. Siehe Wiederherstellen einer View Composer-Datenbank. Nachdem Sie die View Composer-Konfiguration wiederherstellen, müssen Sie möglicherweise manuell Inkonsistenzen auflösen, falls sich die virtuellen Maschinen in vCenter Server seit der Sicherung der View Composer-Konfiguration geändert haben.