Der Betrieb von View-Verbindungsserver-Instanzen und Sicherheitsservern hängt von verschiedenen Diensten ab, die auf dem System ausgeführt werden. Sie werden möglicherweise manchmal diese Dienste bei der Fehlerbehebung mit dem Betrieb von View manuell stoppen und starten müssen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Wenn Sie View-Dienste stoppen, können Endbenutzer keine Verbindung mehr zu ihren Remote-Desktops und Anwendungen herstellen. Sie sollten einen solchen Vorgang daher im Rahmen einer geplanten Systemwartung durchführen oder die Endbenutzer warnen, dass ihre Desktops und Anwendungen temporär nicht zur Verfügung stehen werden.

Anmerkung:

Beenden Sie nur den VMware View-Verbindungsserver-Dienst auf einem View-Verbindungsserver-Host oder den VMware View-Sicherheitsserver-Dienst auf einem Sicherheitsserver. Beenden Sie keine anderen Komponentendienste.

Voraussetzungen

Machen Sie sich mit den Diensten vertraut, die auf View-Verbindungsserver-Hosts und Sicherheitsservern ausgeführt werden, wie unter Dienste auf einem View-Verbindungsserver-Host und Dienste auf einem Sicherheitsserver beschrieben.

Prozedur

  1. Starten Sie das Windows-Tool Services (Dienste), indem Sie an der Eingabeaufforderung services.msc eingeben.
  2. Wählen Sie den VMware View-Verbindungsserver-Dienst auf einem View-Verbindungsserver-Host oder den VMware View-Sicherheitsserver-Dienst auf einem Sicherheitsserver aus und klicken Sie je nach gewünschtem Vorgang auf Beenden, Neustarten oder Starten.
  3. Stellen Sie sicher, dass sich der Status des aufgeführten Dienstes wie erwartet ändert.