Verwenden Sie den lmvutil-Befehl mit der --removePoolAssociation-Option, um einen Desktop-Pool aus einer globalen Desktop-Berechtigung oder einen Anwendungspool aus einer globalen Anwendungsberechtigung zu entfernen.

Syntax

lmvutil --removePoolAssociation --entitlementName name --poolID poolid

Nutzungshinweise

Dieser Befehl gibt eine Fehlermeldung zurück, wenn die Funktion Cloud-Pod-Architektur nicht initialisiert ist, wenn die angegebene globale Berechtigung oder der angegebene Pool nicht vorhanden ist oder wenn der Befehl den Pool nicht aus der globalen Berechtigung entfernen kann.

Optionen

Sie können diese Optionen angeben, wenn Sie einen Pool aus einer globalen Berechtigung entfernen.

Tabelle 1. Optionen zum Entfernen eines Pools aus einer globalen Berechtigung

Option

Beschreibung

--entitlementName

Der Name der globalen Berechtigung.

--poolID

ID des Pools, der aus der globalen Berechtigung entfernt werden soll. Die Pool-ID muss dem Namen des Pools entsprechen, der im Pod angezeigt wird.

Beispiel

lmvutil --authAs adminEast --authDomain domainEast --authPassword "*" 
--removePoolAssociation --entitlementName "Windows 8 Desktop" --poolID "Windows 8 Desktop Pool A"