Nachdem Sie eine Cloud-Pod-Architektur-Umgebung initialisiert und konfiguriert haben, führen Sie bestimmte Schritte aus, um zu prüfen, ob die Umgebung ordnungsgemäß konfiguriert ist.

Voraussetzungen

  • Installieren Sie die neueste Version von Horizon Client auf einem unterstützten Computer oder mobilen Endgerät.

  • Überprüfen Sie, ob Sie über Anmeldeinformationen für einen Benutzer in einer Ihrer neu erstellten globalen Berechtigungen verfügen.

Prozedur

  1. Starten Sie Horizon Client.
  2. Stellen Sie unter Verwendung der Anmeldeinformationen eines Benutzers in einer Ihrer neuen globalen Berechtigungen eine Verbindung mit einer beliebigen Verbindungsserver-Instanz im Pod-Verbund her.

    Der Name der globalen Berechtigung wird nach dem Herstellen der Verbindung mit der Verbindungsserver-Instanz in der Liste der verfügbaren Desktops und Anwendungen angezeigt.

  3. Wählen Sie die globale Berechtigung aus und stellen Sie eine Verbindung mit einem Desktop oder einer Anwendung her.

Ergebnisse

Der Desktop oder die Anwendung wird erfolgreich gestartet. Welcher Desktop oder welche Anwendung gestartet wird, richtet sich nach der individuellen Konfiguration der globalen Berechtigung, der Pods und der Desktop- bzw. Anwendungspools. Die Funktion Cloud-Pod-Architektur versucht, einen Desktop oder eine Anwendung aus dem Pod zuzuordnen, mit dem Sie verbunden sind.

Nächste Maßnahme

Wenn die globale Berechtigung beim Herstellen der Verbindung mit der Verbindungsserver-Instanz nicht angezeigt wird, überprüfen Sie mit Horizon Administrator, ob die Berechtigung richtig konfiguriert ist. Wenn die globale Berechtigung angezeigt, aber ein Desktop oder eine Anwendung nicht gestartet wird, sind alle Desktop- und Anwendungspools möglicherweise bereits vollständig anderen Benutzern zugeordnet.