Auf einem View-Verbindungsserver-Computer sind 10 GB Arbeitsspeicher für Bereitstellungen mit 50 oder mehr Remote-Desktops erforderlich. Ein Windows Server-Computer mit mindestens 10 GB Arbeitsspeicher wird automatisch so konfiguriert, dass er ungefähr 2.000 gleichzeitige Tunnelsitzungen unterstützt. Dies ist die maximale Anzahl, die ein View-Verbindungsserver unterstützen kann.

Nur für kleine Proof-of-Concept-Bereitstellungen kann die Größe des Arbeitsspeichers unter 10 GB liegen. Eine Konfiguration mit dem erforderlichen Minimum von 4 GB Arbeitsspeicher unterstützt ungefähr 500 gleichzeitige Tunnelsitzungen. Dies reicht für kleine Proof-of-Concept-Bereitstellungen vollkommen aus.

VMware empfiehlt jedoch, immer mindestens 10 GB Arbeitsspeicher zu konfigurieren, damit Ihre Umgebung auch dann unterstützt wird, wenn weitere Benutzer hinzugefügt werden und die Bereitstellung dadurch wächst. Weichen Sie nur dann von dieser Empfehlung ab, wenn Sie sicher wissen, dass die Umgebung nicht wachsen wird, und wenn kein Arbeitsspeicher zur Verfügung steht.

Wenn Sie einen View-Verbindungsserver mit weniger als 10 GB Arbeitsspeicher installieren, generiert View nach der Installation Warnmeldungen mit Empfehlungen zur Größe des Arbeitsspeichers. Alle 12 Stunden wird ein Ereignis ausgelöst, das Sie darauf hinweist, dass die View-Verbindungsserver-Instanz mit einer geringen Menge an physischem Arbeitsspeicher konfiguriert ist.

Wenn Sie den Arbeitsspeicher eines Computers auf 10 GB erhöhen, um eine größere Bereitstellung zu unterstützen, starten Sie den View-Verbindungsserver neu, um sicherzustellen, dass der JVM-Heap automatisch auf den empfohlenen Wert vergrößert wird. Sie müssen den View-Verbindungsserver nicht neu installieren.

Wichtig:

Auf einem 64 Bit-Windows Server-Computer sollte die Größe des JVM-Heaps nicht geändert werden. Eine Änderung dieses Werts kann zu einem instabilen Verhalten von View-Verbindungsserver führen. Auf 64 Bit-Computern legt der View-Verbindungsserver-Dienst die Größe des JVM-Heaps in Abhängigkeit vom physischen Arbeitsspeicher fest.

Weitere Informationen zu den Hardware- und Arbeitsspeicheranforderungen für View-Verbindungsserver finden Sie unter Hardwareanforderungen für den Horizon-Verbindungsserver.

Hardware- und Arbeitsspeicherempfehlungen für den Einsatz von View-Verbindungsservern in einer umfangreichen Bereitstellung finden Sie unter „View-Verbindungsserver: Maximalwerte und Konfigurieren von virtuellen Maschinen“ im Dokument Planung der View-Architektur.