Wenn Sie nach der Installation von View Composer ein neues SSL-Zertifikat konfigurieren, müssen Sie das Dienstprogramm SviConfig ReplaceCertificate ausführen, um das an den von View Composer verwendeten Port gebundene Zertifikat zu ersetzen. Dieses Dienstprogramm hebt die Bindung des bestehenden Zertifikats auf und bindet das neue Zertifikat an den Port.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Wenn Sie das neue Zertifikat vor der Installation von View Composer auf dem Windows Server-Computer installieren, müssen Sie das Dienstprogramm SviConfig ReplaceCertificate nicht ausführen. Wenn Sie das View Composer-Installationsprogramm ausführen, können Sie statt des selbstsignierten Standard-Zertifikats ein Zertifikat auswählen, das von einer Zertifizierungsstelle signiert wurde. Während der Installation ist das ausgewählte Zertifikat an den von View Composer verwendeten Port gebunden.

Wenn Sie ein bestehendes Zertifikat oder das selbstsignierte Standardzertifikat durch ein neues Zertifikat ersetzen möchten, müssen Sie das Dienstprogramm SviConfig ReplaceCertificate verwenden.

Voraussetzungen

Überprüfen Sie, ob das neue Zertifikat in den Windows-Zertifikatspeicher des lokalen Computers auf dem Windows Server-Computer importiert wurde, auf dem View Composer installiert ist.

Prozedur

  1. Halten Sie den View Composer-Dienst an.
  2. Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung auf dem Windows Server Host, auf dem View Composer installiert ist.
  3. Navigieren Sie zur ausführbaren Datei SviConfig.

    Die Datei befindet sich im Ordner der View Composer-Anwendung. Der Standardpfad lautet C:\Programme (x86)\VMware\VMware View Composer\sviconfig.exe.

  4. Geben Sie den Befehl SviConfig ReplaceCertificate ein.

    Beispiel:

    sviconfig -operation=ReplaceCertificate
              -delete=false

    Hierbei gilt: -delete ist ein erforderlicher Parameter, der auf dem Zertifikat operiert, das ersetzt wird. Sie müssen entweder -delete=true eingeben, um das alte Zertifikat aus dem Windows-Zertifikatspeicher des lokalen Computers zu löschen, oder -delete=false, um das alte Zertifikat im Windows-Zertifikatspeicher beizubehalten.

    Das Dienstprogramm zeigt eine nummerierte Liste mit SSL-Zertifikaten an, die im Windows-Zertifikatspeicher des lokalen Computers vorhanden sind.

  5. Geben Sie zum Auswählen eines Zertifikats die Nummer des Zertifikats ein und drücken Sie auf „Eingabe“.
  6. Starten Sie den View Composer-Dienst neu, damit die Änderungen wirksam werden.

sviconfig ReplaceCertificate

Das folgende Beispiel ersetzt das Zertifikat, das an den View Composer-Port gebunden ist:

sviconfig -operation=ReplaceCertificate
          -delete=false