In einer IPv6-Umgebung unterstützt View bestimmte Funktionen, die in den vorherigen Themen nicht behandelt werden.

Die folgenden Funktionen werden unterstützt:

  • Anwendungspools

  • Audio-Ausgabe

  • Automatisierte Desktop-Pools mit vollständigen virtuellen Maschinen oder mit View Composer-Linked-Clones

    Anmerkung:

    Automatisierte Desktop-Pools mit Instant Clones werden nicht unterstützt.

  • Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit (Customer Experience Improvement Program, CEIP)

  • Rückgewinnung von Festplattenspeicherplatz

  • Ereignisse

  • LDAP-Sicherung

  • Manuelle Desktop-Pools, einschließlich vCenter Server-VMs, physischer Computer und virtueller Maschinen, die nicht von vCenter Server verwaltet werden

  • Systemeigene NFS-Snapshots (VAAI)

  • PCoIP

  • PCoIP-Smartcard

  • Persona-Verwaltung

  • PSG

  • RDS-Desktop-Pools

  • RDS-Host-3D

  • Rollenbasierte Verwaltung

  • Single Sign-On, einschließlich der Funktion Als aktueller Benutzer anmelden

  • Systemzustand-Dashboard

  • ThinApp

  • Unity Touch

  • USB

  • USB-Umleitung

  • View Composer Agent

  • View-Speicherbeschleunigung

  • View Composer-Datenbanksicherung

  • Virtuelles Drucken

  • VMware Audio

  • VMware Video

Die folgenden Funktionen werden nicht unterstützt:

  • Blast UDP

  • Clientlaufwerksumleitung

  • Client IP-Transparenz (nur 64 Bit)

  • Cloud-Pod-Architektur

  • Flash URL-Umleitung

  • HTML-Zugriff

  • Log Insight

  • Lync

  • Multimedia-Umleitung (MMR)

  • Echtzeit-Audio/Video (RTAV)

  • Scannerumleitung

  • Umleitung serieller Ports

  • Syslog

  • Teradici TERA-Hostkarte

  • TSMMR

  • Virtual SAN

  • Virtuelle Volumes

  • vRealize Operations Desktop Agent