Um View in einer IPv6-Umgebung auszuführen, müssen Sie die IPv6-spezifischen Anforderungen und Wahlmöglichkeiten beim Ausführen bestimmter Verwaltungsaufgaben kennen.

Bevor Sie View installieren, müssen Sie über eine funktionierende IPv6-Umgebung verfügen. Die folgenden View-Verwaltungsaufgaben verfügen über IPv6-spezifische Optionen.

Anmerkung:

In View brauchen Sie für die Verwaltungsaufgaben keine IPv6-Adresse einzugeben. In den Fällen, bei denen Sie entweder einen vollqualifizierten Domänennamen (FQDN) oder eine IPv6-Adresse angeben können, wird dringend empfohlen, einen FQDN anzugeben, um potenzielle Fehler zu vermeiden.