Die View PowerCLI-Cmdlets, die zum Ausführen verschiedener Verwaltungsaufgaben auf Verbindungsserver- und dem Windows-Desktop dienen, funktionieren auch für Linux-Desktop.

Erstellen eines manuellen Desktop-Pools

Add-ManualPool -DefaultProtocol Blast -AllowProtocolOverride $false -threedRender usevc|vgpu  -Pool_id <pool id> [more parameters]

Für Linux-Desktop sind die folgenden Optionen und Werte obligatorisch.

  • DefaultProtocol Blast

  • AllowProtocolOverride $false

  • threedRender usevc|vgpu. Verwenden Sie für vGPU-Desktop „-threedRender vgpu“ und für 2D/vSGA/vDGA-Desktop „-threedRender usevc“.

Beispiele

  • Erstellen Sie einen dynamischen Linux-Desktop-Pool mit dem Namen „LinuxDesktop“ mit einer virtuellen Maschine namens „LinuxVM-01“.

    Add-ManualPool -DefaultProtocol Blast -AllowProtocolOverride $false -threedRender usevc -Pool_id LinuxDesktop -Id (Get-DesktopVM -Name LinuxVM-01).id -Persistence NonPersistent -Vc_name myvc.myorg.org
  • Erstellen Sie einen dedizierten Linux-vGPU-Desktop-Pool mit dem Namen „LinuxDesktop“ mit allen VMs, die mit einem VM-Namen wie „LinuxVM-“ beginnen.

    Get-DesktopVM | Where-Object {$_.Name.StartsWith("LinuxVM-")} | Add-ManualPool -DefaultProtocol Blast -AllowProtocolOverride $false -Persistence Persistent -threedRender vgpu  -Pool_id LinuxDesktop 
  • Erstellen Sie einen dynamischen Linux-Desktop-Pool mit dem Namen „LinuxDesktop“ mit dem ersten RHEL 6 x64 VM.

    Get-DesktopVM | Where-Object {$_.GuestID -eq "rhel6_64Guest"} | Select-Object -Index 0  | Add-ManualPool -DefaultProtocol Blast -AllowProtocolOverride $false -Persistence NonPersistent -threedRender usevc -Pool_id LinuxDesktop

Erstellen eines automatisierten Full-Clone-Desktop-Pools

Add-AutomaticPool -DefaultProtocol Blast -AllowProtocolOverride $false -threedRender usevc|vgpu `
-Pool_id <pool id> -Vc_id <vCenter id> `
-NamePrefix <VM Name Prefix>" `
-templatePath <Virtual Machine Template Path> `
-VmFolderPath <Virtual Machine Folder Path> `
-ResourcePoolPath <Resource Pool Path> `
-dataStorePaths <Datastore Path> `
-customizationSpecName <Customization Specification Name> `
 [more parameters]

Für Linux-Desktop sind die folgenden Optionen und Werte obligatorisch.

  • DefaultProtocol Blast

  • AllowProtocolOverride $false

  • threedRender usevc|vgpu. Verwenden Sie für vGPU-Desktop „-threedRender vgpu“ und für 2D/vSGA-Desktop „-threedRender usevc“.

Beispiel

Add-AutomaticPool -DefaultProtocol Blast -AllowProtocolOverride $false -threedrender usevc`
-pool_id FullClone-Linux `
-Vc_id (Get-ViewVC -serverName myvc.myorg.org).vc_id   `
-NamePrefix "FullClone-{n:fixed=3}" `
-Persistence NonPersistent –deletePolicy DeleteOnUse `
-VmFolderPath "/LinuxVDI/vm/FullClone" `
-ResourcePoolPath "/LinuxVDI/host/LinuxVDICluster/Resources" `
-templatePath "/LinuxVDI/vm/LinuxTemplate" `
-dataStorePaths "/LinuxVDI/host/LinuxVDICluster/datastore" `
-customizationSpecName "linux-spec" `
-maximumCount 100

Hinzufügen oder Entfernen von Desktop-Pool-Berechtigungen

  • Gewähren Sie der Domänenbenutzergruppe der Domäne „mydomain.org“ die Berechtigung für „LinuxDesktop“.

    Add-PoolEntitlement -Pool_id LinuxDesktop -Sid (Get-User -Name "domain user" -Domain "mydomain.org").sid
  • Entfernen Sie die Berechtigung der Domänenbenutzergruppe der Domäne „mydomain.org“ von „LinuxDesktop“.

    Remove-PoolEntitlement -Pool_id LinuxDesktop -Sid (Get-User -Name "domain user" -Domain "mydomain.org").sid

Zuweisen eines Benutzers zur VM oder Entfernen eines Benutzers aus der VM in einem dedizierten Desktop-Pool

  • Weisen Sie den Benutzer „myuser“ zur VM „LinuxVM-01“ zu, die sich in einem dedizierten Desktop-Pool befindet.

    Update-UserOwnership -Machine_id (Get-DesktopVM -Name "LinuxVM-01").machine_id -Sid (Get-User -Name "myuser" | Where-Object {$_.cn -eq "myuser"}).sid
  • Entfernen Sie den Benutzer „myuser“ aus der VM „LinuxVM-01“, die sich in einem dedizierten Desktop-Pool befindet.

    Remove-UserOwnership -Machine_id (Get-DesktopVM -Name "LinuxVM-01").machine_id

Abmelden der Desktop-Verbindung

  • Melden Sie sich von der Desktop-Sitzung von „myuser“ ab.

    Get-RemoteSession -Username "mydomain.org\myuser" | Send-SessionLogoff

Weitere Informationen über das Broker-PowerCLI-Cmdlet finden Sie im Thema über das Verwenden von View PowerCLI in Integration von View.