Mit der Einstellung GPU-Profile auf der Seite „Virtuelle Hardware“ im vSphere Web Client können Sie einen virtuellen GPU-Typ auswählen, der bestimmte Funktionen für den physischen NVIDIA-GPU auf dem ESXi-Host bereitstellt.

Auf virtuellen Linux-Maschinen wird NVIDIA GRID vGPU für NVIDIA Maxwell M60-GPUs oder NVIDIA M6-GPUs unterstützt.

Tabelle 1. Für NVIDIA GRID M60 vGPU auf virtuellen Linux-Maschinen verfügbare virtuelle GPU-Typen

Virtueller GPU-Typ

Physische Platine

Physische GPUs

FB pro virtuellem GPU

Anzeige-Heads

Maximale Auflösung

Maximale Anzahl virtueller GPUs pro physischem GPU

Maximale Anzahl virtueller GPUs pro physischer Platine

GRID M60-0q

GRID M60

Zwei

512M

2

2560x1600

16

32

GRID M60-1q

GRID M60

Zwei

1G

2

2560x1600

8

16

GRID M60-2q

GRID M60

Zwei

2G

4

2560x1600

4

8

GRID M60-4q

GRID M60

Zwei

4G

4

3840x2160

2

4

GRID M60-8q

GRID M60

Zwei

8G

4

3840x2160

1

2

Tabelle 2. Für NVIDIA GRID M6 vGPU auf virtuellen Linux-Maschinen verfügbare virtuelle GPU-Typen

Virtueller GPU-Typ

Physische Platine

Physische GPUs

FB pro virtuellem GPU

Anzeige-Heads

Maximale Auflösung

Maximale Anzahl virtueller GPUs pro physischem GPU

Maximale Anzahl virtueller GPUs pro physischer Platine

GRID M6-0q

GRID M6

1

512M

2

2560x1600

16

16

GRID M6-1q

GRID M6

1

1G

2

2560x1600

8

8

GRID M6-2q

GRID M6

1

2G

4

2560x1600

4

4

GRID M6-4q

GRID M6

1

4G

4

3840x2160

2

2

GRID M6-8q

GRID M6

1

8G

4

3840x2160

1

1