Mit der Ermittlung von Diagnoseinformationen können Sie den technischen Support von VMware bei der Diagnose und Behandlung von Problemen mit einer Horizon 7 for Linux-Maschine unterstützen. Dazu erstellen Sie ein DCT-Bundle (Data Collection Tool, Datenerfassungstool), in dem die Informationen zur Konfiguration der Maschine zusammengestellt und in einem komprimierten TAR-Archiv protokolliert werden.

Prozedur

  1. Melden Sie sich bei der virtuellen Linux-Maschine als Benutzer mit den erforderlichen Rechten an.
  2. Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung und führen Sie das dct-debug.sh-Skript aus.
    sudo /usr/lib/vmware/viewagent/bin/dct-debug.sh

Ergebnisse

Das Skript generiert ein TAR-Archiv mit dem DCT-Bundle. Beispiel:

ubuntu-12-vdm-sdct-20150201-0606-agent.tgz

Das TAR-Archiv wird in dem Verzeichnis generiert, in dem das Skript ausgeführt wurde (das aktuelle Arbeitsverzeichnis).