Sie können mit Intelligente Richtlinien Richtlinien zur Steuerung des Verhaltens der USB-Umleitung, des virtuellen Drucks, der Zwischenablagenumleitung, der Clientlaufswerksumleitung und der Funktionen für das PCoIP-Anzeigeprotokoll auf bestimmten Remote-Desktops steuern. Sie können auch mit Intelligente Richtlinien das Verhalten der veröffentlichten Anwendungen steuern.

Mit Intelligente Richtlinien besteht die Möglichkeit, Richtlinien zu erstellen, die nur beim Eintreten bestimmter Bedingungen wirksam werden. Sie können beispielsweise eine Richtlinie konfigurieren, mit der die Clientlaufwerksumleitung dann deaktiviert wird, wenn ein Benutzer von einem Gerät außerhalb des Unternehmensnetzwerks eine Verbindung mit einem Remote-Desktop herstellt.

Die Intelligente Richtlinien-Funktion erfordert User Environment Manager. Weitere Informationen finden Sie unter Intelligente Richtlinien in Konfigurieren von Remote-Desktop-Funktionen in Horizon 7.