Sie können diesen Softwaredienst auf einer vCenter Server-Instanz installieren, die virtuelle Maschinen verwaltet, oder auf einem getrennten Server. View Composer kann anschließend einen Pool von Linked Clones anhand einer angegebenen übergeordneten virtuellen Maschine erstellen, wodurch die Speicherkosten um bis zu 90 % reduziert werden.

Jeder Linked Clone fungiert als unabhängiger Desktop (mit eindeutigem/r Hostnamen/IP-Adresse), aber dennoch benötigt der Linked Clone wesentlich weniger Speicherplatz, da er mit der übergeordneten virtuellen Maschine ein Basis-Image gemeinsam nutzt. Da Linked-Clone-Desktop-Pools ein Basis-Image gemeinsam nutzen, können Sie Updates und Patches schnell bereitstellen, indem nur die übergeordnete virtuelle Maschine aktualisiert wird. Die Einstellungen, Daten und Anwendungen der Benutzer sind nicht betroffen.

Sie können auch View Composer zum Erstellen automatischer Farmen von Linked-Clone-Microsoft-RDS-Hosts verwenden und so veröffentlichte Anwendungen für Endbenutzer bereitstellen.

Wenngleich Sie View Composer auf einem separaten Serverhost installieren können, kann ein View Composer-Dienst nur mit einer vCenter Server-Instanz ausgeführt werden. Gleichermaßen kann eine vCenter Server-Instanz mit nur einem View Composer-Dienst verknüpft werden.

Wichtig:

View Composer ist eine optionale Komponente. Für die Bereitstellung von Instant Clones ist die Installation von View Composer nicht erforderlich.