Für die Anwendung eines Patches müssen Sie das Installationsprogramm für die Patch-Version herunterladen und ausführen. Nicht alle Patch-Versionen enthalten Patches für View Composer.

Voraussetzungen

  • Legen Sie fest, wann Sie das Upgrade durchführen möchten. Wählen Sie ein verfügbares Desktop-Wartungsfenster. Planen Sie für die Installation der Patch-Version 15 bis 30 Minuten ein.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie über ein Domänenbenutzerkonto mit Administratorrechten auf den Hosts verfügen, auf denen Sie das Patch-Installationsprogramm ausführen möchten.

  • Wenn View Composer auf einer virtuellen Maschinen installiert ist, erstellen Sie einen Snapshot der virtuellen Maschine.

    Anweisungen zum Erstellen von Snapshots finden Sie in der Online-Hilfe zu vSphere Client.

  • Sichern Sie die vCenter Server-Datenbank und die View Composer-Datenbank.

    Anweisungen zum Erstellen einer Datenbanksicherung finden Sie in der Dokumentation des Datenbankherstellers.

  • Deaktivieren Sie für alle Linked-Clone-Desktop-Pools die Bereitstellung neuer virtueller Maschinen.

  • Wenn für bestimmte Desktop-Pools eine Aktualisierung oder eine Neuzusammenstellung geplant ist, brechen Sie diese Aufgaben ab.

Prozedur

  1. Laden Sie auf der virtuellen Maschine, die View Composer hostet, die Installationsdatei für die Patch-Version von View Composer herunter.

    Ihr Ansprechpartner bei VMware unterstützt Sie beim Download dieser Datei.

  2. Führen Sie das Installationsprogramm aus, das Sie für die Patch-Version von View Composer heruntergeladen haben.
    Anmerkung:

    Mit Horizon 6 Version 6.2 und höheren Versionen müssen Sie die vorherige Version vor der Installation des Patches nicht mehr deinstallieren.

  3. Stellen Sie sicher, dass der VMware Horizon View Composer-Dienst nach Beendigung des Installationsassistenten neu gestartet wird.
  4. Wenden Sie gegebenenfalls das Patch für Horizon Agent in einer übergeordneten virtuellen Maschine an und erstellen Sie zu Testzwecken einen Desktop-Pool.
    1. Laden Sie das Patch-Installationsprogramm für Horizon Agent auf eine übergeordnete virtuelle Maschine herunter und führen Sie es dort aus.

      Ihr Ansprechpartner bei VMware unterstützt Sie beim Download dieser Datei.

    2. Erstellen Sie einen kleinen Linked-Clone-Desktop-Pool von dieser virtuellen Maschine.
    3. Testen Sie einen virtuellen Desktop aus dem Desktop-Pool, um sicherzustellen, dass alle Verwendungsbeispiele ordnungsgemäß ausgeführt werden können.

      Erstellen Sie beispielsweise einen Desktop-Pool, der einen virtuellen Desktop umfasst, und prüfen Sie, ob Sie sich über Horizon Client bei diesem Desktop anmelden können.

      Schrittweise Anweisungen zur Ausführung des Horizon Agent-Installationsprogramms und zur Erstellung von Desktop-Pools erhalten Sie im Dokument Einrichten von virtuellen Desktops in Horizon 7. Dieses Dokument kann durch Klicken auf die Schaltfläche Hilfe in Horizon Administrator aufgerufen werden.

    4. Stellen Sie sicher, dass virtuelle Desktops aus dem Test-Desktop-Pool wie erwartet funktionieren.

Nächste Maßnahme

Wenden Sie das Patch bei Bedarf auf den View-Verbindungsserver an.