Ein RDS-Host kann sich ab dem Zeitpunkt seiner Initialisierung in verschiedenen Status befinden. Es hat sich bewährt, sicherzustellen, dass sich die RDS-Hosts im erwarteten Status befinden, bevor und nachdem Sie auf ihnen Aufgaben bzw. Vorgänge ausführen.

Tabelle 1. Status eines RDS-Hosts

Status

Beschreibung

Starten

View Agent oder Horizon Agent wurde auf dem RDS-Host gestartet, andere erforderliche Dienste (z. B. das Anzeigeprotokoll) werden jedoch gegenwärtig noch gestartet. Während des Agent-Starts können auch andere Prozesse (z. B. Protokolldienste) gestartet werden.

Deaktivierung wird ausgeführt

Der RDS-Host wird gerade deaktiviert, während Sitzungen immer noch auf dem Host ausgeführt werden. Wenn die Sitzungen beendet werden, ändert sich der Status auf „Deaktiviert“.

Deaktiviert

Das Deaktivieren des RDS-Hosts ist abgeschlossen.

Validierung läuft

Tritt auf, nachdem der View-Verbindungsserver zunächst den RDS-Host erkennt, d. h. in der Regel nach dem Start oder Neustart des View-Verbindungsservers und vor der ersten erfolgreichen Kommunikation mit View Agent oder Horizon Agent auf dem RDS-Host. Der Status ist in der Regel vorübergehend. Bei diesem Status handelt es sich nicht um denselben Agent-Status der Nichterreichbarkeit, der ein Kommunikationsproblem anzeigt.

Agent deaktiviert

Tritt auf, wenn der View-Verbindungsserver View Agent oder Horizon Agent deaktiviert. Dieser Status stellt sicher, dass keine neue Desktop- oder Anwendungssitzung auf dem RDS-Host gestartet werden kann.

Agent nicht erreichbar

Der View-Verbindungsserver kann mit View Agent oder Horizon Agent nicht auf einem RDS-Host kommunizieren.

Ungültige IP

Die Registrierungseinstellung für die Subnetzmaske ist auf dem RDS-Host konfiguriert, und keine aktiven Netzwerkadapter verfügen über eine IP-Adresse innerhalb des konfigurierten Bereichs.

Agent muss neu gestartet werden

Eine View-Komponente wurde aktualisiert und der RDS-Host muss neu gestartet werden, damit View Agent oder Horizon Agent mit der aktualisierten Komponente interagieren kann.

Protokollfehler

Das RDP-Anzeigeprotokoll wird nicht korrekt ausgeführt. Wenn RDP nicht ausgeführt und PCoIP ausgeführt wird, können Clients weder RDP noch PCoIP verwenden. Wenn RDP jedoch ausgeführt und PCoIP nicht ausgeführt wird, können Clients mithilfe von RDP eine Verbindung herstellen.

Domänenfehler

Beim Erreichen der Domäne durch den RDS-Host ist ein Problem aufgetreten. Es konnte nicht auf den Domänenserver zugegriffen werden oder die Domänenauthentifizierung ist fehlgeschlagen.

Konfigurationsfehler

Die RDS-Rolle ist auf dem Server nicht aktiviert.

Unbekannt

Der RDS-Host befindet sich in einem unbekannten Status.

Verfügbar

Der RDS-Host ist verfügbar. Wenn sich der Host in einer Farm befindet und die Farm mit einem RDS- oder Anwendungspool verknüpft wird, wird er verwendet, um Benutzern RDS-Desktops oder Anwendungen bereitzustellen.

Wird bereitgestellt

(Nur für Linked-Clone-RDS-Hosts) Die Bereitstellung der virtuellen Maschine wird durchgeführt.

Wird angepasst

(Nur für Linked-Clone-RDS-Hosts) Die Anpassung der virtuellen Maschine wird durchgeführt.

Wird gelöscht

(Nur für Linked-Clone-RDS-Hosts) Die Löschung der virtuellen Maschine wird durchgeführt.

Warten auf Agent

(Nur für Linked-Clone-RDS-Hosts) Der View-Verbindungsserver wartet auf die Einrichtung der Kommunikation mit View Agent oder Horizon Agent.

Wartungsmodus

(Nur für Linked-Clone-RDS-Hosts) Die virtuelle Maschine befindet sich im Wartungsmodus und steht für Benutzer nicht zur Verfügung.

Bereitgestellt

(Nur für Linked-Clone-RDS-Hosts) Die Bereitstellung der virtuellen Maschine ist erfolgt.

Bereitstellungsfehler

(Nur für Linked-Clone-RDS-Hosts) Bei der Bereitstellung der virtuellen Maschine ist ein Fehler aufgetreten.

Fehler

(Nur für Linked-Clone-RDS-Hosts) Bei der Bereitstellung der virtuellen Maschine ist ein unbekannter Fehler aufgetreten.