Mit dem Vorgang des Neuzusammenstellens durch View Composer können Sie das System-Image aller RDS-Hosts in einer automatisierten Linked-Clone-Farm aktualisieren. Es lassen sich dabei die Hardwareeinstellungen oder die Software der übergeordneten virtuellen Maschine aktualisieren und nach dem Neuzusammenstellen die Änderungen an alle RDS-Hosts in der Farm übertragen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Sie können Änderungen an der übergeordneten virtuellen Maschine ohne Auswirkungen auf die RDS-Host-Linked-Clones durchführen, da die Klone mit einer Kopie der übergeordneten virtuellen Maschine verknüpft sind. Durch das Neuzusammenstellen wird die alte Kopie gelöscht und eine neue Kopie für die Klone erstellt, mit denen eine Verknüpfung hergestellt werden soll. Das Neuzusammenstellen legt neue Linked Clones an, die in der Regel weniger Speicher beanspruchen, da die Festplattendateien von Linked Clones normalerweise im Zeitablauf größer werden.

Sie haben die Möglichkeit, eine automatisierte Farm neu zusammenzustellen, aber keine einzelnen RDS-Hosts in der Farm. Sie können keine Neuzusammenstellung für Linked Clones in eine Hardware-Version durchführen, die niedriger ist als die aktuelle Hardware-Version.

Wenn möglich, sollten Sie das Neuzusammenstellen außerhalb der Spitzenzeiten durchführen, da dieser Vorgang zeitaufwändig sein kann.

Voraussetzungen

  • Stellen Sie sicher, dass Sie über einen Snapshot einer übergeordneten virtuellen Maschine verfügen. Sie müssen beim Neuzusammenstellen einen Snapshot angeben. Der Snapshot kann sich auf der aktuellen übergeordneten virtuellen Maschine oder auf einer anderen Maschine befinden.

  • Legen Sie den Zeitpunkt für das Neuzusammenstellen fest. Standardmäßig startet View Composer den Vorgang sofort.

    Sie können jeweils nur einen Vorgang des Neuzusammenstellens für eine Farm terminieren. Sie haben aber die Möglichkeit, mehrere Farmen gleichzeitig neu zusammenzustellen.

  • Legen Sie fest, ob Sie das Abmelden aller Benutzer erzwingen möchten, sobald der Vorgang gestartet wird, oder ob gewartet werden soll, bis sich die einzelnen Benutzer abmelden, bevor die Maschine des jeweiligen Benutzers neu zusammengestellt wird.

    Wenn Sie das Abmelden der Benutzer erzwingen, erhalten die Benutzer vor dem Trennen der Desktops eine Meldung von Horizon 7, sodass sie ihre Anwendungen schließen und sich abmelden können.

  • Legen Sie fest, ob Sie die Bereitstellung beim ersten Fehler abbrechen möchten. Wenn Sie diese Option auswählen und bei der Bereitstellung eines Linked Clone durch View Composer ein Fehler auftritt, wird die Bereitstellung abgebrochen. Sie können diese Option auswählen, um sicherzustellen, dass die Ressourcen wie Speicher nicht unnötigerweise beansprucht werden.

    Die Auswahl der Option Beim ersten Fehler stoppen hat keinen Einfluss auf die Anpassung. Tritt ein Anpassungsfehler bei einem Linked Clone auf, wird die Bereitstellung und Anpassung für die anderen Klone weiter fortgeführt.

  • Stellen Sie sicher, dass die Bereitstellung aktiviert ist. Wenn die Bereitstellung deaktiviert ist, verhindert Horizon 7 eine Anpassung der Maschinen nach deren Neuzusammenstellung.

  • Wenn Ihre Bereitstellung replizierte Verbindungsserver-Instanzen umfasst, stellen Sie sicher, dass alle Instanzen in derselben Version vorliegen.

Prozedur

  1. Wählen Sie in Horizon Administrator Ressourcen > Farmen aus.
  2. Doppelklicken Sie auf die Pool-ID der Farm, die Sie neu zusammenstellen möchten.
  3. Klicken Sie auf Neu zusammenstellen.
  4. (Optional) : Klicken Sie auf Ändern, um die übergeordnete virtuelle Maschine zu ändern.

    Die neue virtuelle Maschine muss auf der gleichen Version des Betriebssystems wie die aktuelle virtuelle Maschine ausgeführt werden.

  5. Wählen Sie einen Snapshot.
  6. (Optional) : Klicken Sie auf „Snapshot-Details“, um Informationen zum Snapshot anzuzeigen.
  7. Klicken Sie auf Weiter.
  8. (Optional) : Legen Sie einen Startzeitpunkt fest.

    Standardmäßig ist der aktuelle Zeitpunkt enthalten.

  9. (Optional) : Geben Sie an, ob das Abmelden der Benutzer erzwungen werden soll oder ob sich die Benutzer selbst abmelden sollen.

    Standardmäßig ist das erzwungene Abmelden der Benutzer eingestellt.

  10. (Optional) : Legen Sie fest, ob Sie die Bereitstellung beim ersten Fehler abbrechen möchten.

    Diese Option ist standardmäßig ausgewählt.

  11. Klicken Sie auf Weiter.

    Die Seite „Bereit zum Abschließen“ wird eingeblendet.

  12. (Optional) : Klicken Sie auf Details anzeigen, um Informationen zum Neuzusammenstellen anzuzeigen.
  13. Klicken Sie auf Fertig stellen.

Ergebnisse

Der Fortschritt des Neuzusammenstellens für die virtuellen Linked-Clone-Maschinen kann in vCenter Server überwacht werden.

Anmerkung:

Während des Neuzusammenstellens führt View Composer wieder Sysprep für die Linked Clones aus. Es werden eventuell neue SIDs und GUIDs für die neu zusammengestellten virtuellen Maschinen generiert. Ausführliche Informationen finden Sie unter „Neuzusammenstellung von mit Sysprep angepassten Linked Clones“ im Dokument Einrichten von virtuellen Desktops in Horizon 7.