Die ADMX-Vorlagendatei für die URL-Inhaltsumleitung (urlRedirection-enUS.admx) enthält Gruppenrichtlinieneinstellungen, mit denen Sie Regeln für die Umleitung von URLs vom Client zu einem Remote-Desktop oder zu einer Remoteanwendung (Client-zu-Agent-Umleitung) erstellen können.

Anmerkung:

Für die Konfiguration der Client-zu-Agent-Umleitung wird die Verwendung des vdmutil-Befehlszeilendienstprogramms empfohlen. Da MacOS keine GPOs unterstützt, können Sie, wenn Sie über MacOS-Clients verfügen, die Client-zu-Agent-Umleitung nicht mit GPOs konfigurieren.

Um eine Regel für die Client-zu-Agent-Umleitung zu erstellen, legen Sie mit der Option remoteItem den Anzeigenamen des Remote-Desktop- oder Remoteanwendungspools und mit der Option agentRules die URLs, die zum Remote-Desktop oder zur Remoteanwendung umgeleitet werden sollen, fest. Sie müssen mit der Option brokerHostname auch die IP-Adresse oder den vollqualifizierten Domänennamen des Verbindungsserver-Hosts für die Umleitung der URLs auf einen Remote-Desktop oder eine Remoteanwendung angeben.

Beispielsweise können Sie aus Sicherheitsgründen festlegen, dass alle HTTP-URLs, die auf das Netzwerk des Unternehmens verweisen, in einem Remote-Desktop oder in einer Remoteanwendung geöffnet werden. In diesem Fall müssen Sie für die Option agentRules einen Wert wie z. B. .*.mycompany.com angeben.

Anweisungen zur Installation der Vorlagendatei für die URL-Inhaltsumleitung finden Sie unter Hinzufügen der ADMX-Vorlage für die URL-Inhaltsumleitung zu einem GPO.