Sie können für die Angabe der URLs, die auf dem Client oder in einem Remote-Desktop bzw. in einer Remoteanwendung geöffnet werden sollen, reguläre Ausdrücke verwenden. Verwenden Sie Semikolons für das Trennen mehrerer Einträge. Leerzeichen zwischen den Einträgen sind nicht zulässig.

In der folgenden Tabelle werden einige Beispieleinträge beschrieben.

Eintrag

Beschreibung

.*

Legt fest, dass alle URLs umgeleitet werden.

Wenn Sie diese Einstellung für Agentregeln (Option agentRules) verwenden, werden alle URLs im angegebenen Desktop bzw. in der angegebenen Remoteanwendung geöffnet.

Wenn Sie diese Einstellung für Clientregeln (Option clientRules) verwenden, werden alle URLs zum Client umgeleitet.

.*.acme.com;.*.example.com

Legt fest, dass alle URLs mit der Zeichenfolge .acme.com oder example.com umgeleitet werden.

[Leerzeichen oder leer lassen]

Legt fest, dass keine URLs umgeleitet werden. Wenn Sie beispielsweise die Option clientRules leer lassen, wird keine URL auf den Client umgeleitet.