Echtzeit-Audio/Video unterstützt die Umleitung von Webcam- und Audio-Eingaben für die Verwendung in Konferenzanwendungen. Die Funktion zur USB-Umleitung, die gemeinsam mit Horizon Agent installiert werden kann, unterstützt die Webcam-Umleitung nicht. Wenn Sie Audioeingabegeräte über die USB-Umleitung umleiten, wird der Audio-Stream in Echtzeit-Audio/Video-Sitzungen nicht korrekt mit dem Video synchronisiert und Sie büßen außerdem den Vorteil der verringerten Anforderungen an die Netzwerkbandbreite ein. Mithilfe dieser Schritte können Sie sicherstellen, dass Webcams und Audio-Eingabegeräte über Echtzeit-Audio/Video zu Ihren Desktops umgeleitet werden und nicht über die USB-Umleitung.

Wenn Ihre Desktops mit der USB-Umleitung konfiguriert sind, können Endbenutzer ihre lokal verbundenen USB-Geräte verbinden und anzeigen, indem sie in der Menüleiste des Windows-Clients die Option USB-Gerät verbinden oder im Mac-Client die Option Desktop > USB auswählen. Linux-Clients blockieren standardmäßig die USB-Umleitung von Audio- und Videogeräten und bieten keine USB-Geräte-Optionen für Endbenutzer.

Wenn ein Endbenutzer ein USB-Gerät aus der Liste unter USB-Gerät verbinden oder Desktop > USB auswählt, kann dieses Gerät nicht mehr für Video- oder Audiokonferenzen verwendet werden. Wenn ein Benutzer beispielsweise einen Skype-Anruf durchführt, wird das Video-Bild möglicherweise nicht angezeigt oder der Audio-Stream ist möglicherweise nur eingeschränkt verfügbar. Wenn ein Endbenutzer während einer Konferenzsitzung ein Gerät auswählt, wird die Webcam- oder Audio-Umleitung unterbrochen.

Um diese Geräte für Endbenutzer auszublenden und potenzielle Störungen zu vermeiden, können Sie Gruppenrichtlinieneinstellungen für die USB-Umleitung konfigurieren. Auf diese Weise können Sie die Anzeige von Webcams und Audioeingabegeräten in VMware Horizon Client deaktivieren.

Sie können insbesondere Filterregeln für die USB-Umleitung für Horizon Agent erstellen und angeben, dass die Gerätefamiliennamen audio-in und video deaktiviert werden. Weitere Informationen zum Festlegen von Gruppenrichtlinien und zum Angeben von Filterregeln für die USB-Umleitung finden Sie unter Verwenden von Richtlinien zum Steuern der USB-Umleitung.

ACHTUNG:

Wenn Sie keine Filterregeln für die USB-Umleitung einrichten, um die USB-Gerätefamilien zu deaktivieren, informieren Sie Ihre Endbenutzer darüber, dass sie aus der Liste unter USB-Gerät verbinden oder Desktop > USB in der VMware Horizon Client-Menüleiste keine Webcam- oder Audio-Geräte auswählen können.