Nach der Erstellung eines Desktop-Pools können einzelne Computer angepasst, geändert oder getestet werden, indem Sie sie in den Wartungsmodus versetzen. Wenn sich ein Computer im Wartungsmodus befindet, können die Benutzer nicht auf den VM-Desktop zugreifen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Vorhandene Computer werden nacheinander in den Wartungsmodus versetzt. Der Wartungsmodus mehrerer Computer kann in einem Vorgang beendet werden.

Beim Erstellen eines Desktop-Pools können Sie alle Computer in diesem Pool im Wartungsmodus starten, wenn Sie die Computernamen manuell angeben.

Prozedur

  1. Wählen Sie in Horizon Administrator Ressourcen > Computer aus, oder wählen Sie Katalog > Desktop-Pools aus, doppelklicken Sie auf eine Pool-ID und wählen Sie die Registerkarte Bestandsliste aus.
  2. Wählen Sie einen Computer aus.
  3. Wählen Sie im Dropdown-Menü Weitere Befehle die Option In den Wartungsmodus wechseln aus.
  4. Passen Sie den VM-Desktop an oder ändern bzw. testen Sie ihn.
  5. Wiederholen Sie 2 bis 4 für alle virtuelle Maschinen, die Sie anpassen möchten.
  6. Wählen Sie die angepassten Computer aus und wählen Sie im Dropdown-Menü Weitere Befehle die Option Wartungsmodus beenden aus.

Ergebnisse

Die geänderten VM-Desktops sind nun für die Benutzer verfügbar.