Sie können die Microsoft Windows Installer-Funktion (MSI) für die unbeaufsichtigte Installation dazu verwenden, Horizon Agent auf mehreren virtuellen Windows-Maschinen oder physischen Computern zu installieren. Bei einer unbeaufsichtigten Installation verwenden Sie die Befehlszeile und müssen nicht auf Eingabeaufforderungen des Assistenten reagieren.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Die unbeaufsichtigte Installation ermöglicht eine effiziente Bereitstellung von View-Komponenten in einem großen Unternehmen.

Wenn Sie nicht alle Funktionen installieren möchten, die automatisch oder standardmäßig installiert werden, können Sie die MSI-Eigenschaft ADDLOCAL verwenden, um bestimmte Setup-Optionen und Funktionen selektiv zu installieren. Weitere Informationen zur Eigenschaft ADDLOCAL finden Sie unter 2.

Voraussetzungen

  • Bereiten Sie das Gastbetriebssystem für die Desktop-Bereitstellung vor. Siehe Vorbereiten eines Gastbetriebssystems für die Remote-Desktop-Bereitstellung.

  • Um Windows Server als Einzelsitzungs-Remote-Desktop (anstelle eines RDS-Hosts) zu verwenden, führen Sie die in Vorbereiten von Windows Server-Betriebssystemen für Desktop-Verwendung beschriebenen Schritte durch.

  • Ist auf der Maschine das Microsoft Visual C++ Redistributable-Paket installiert, stellen Sie sicher, dass die Version des Pakets 2005 SP1 oder höher ist. Wenn das Paket die Version 2005 oder früher aufweist, können Sie das Paket entweder aktualisieren oder deinstallieren.

  • Laden Sie die Horizon Agent-Installationsdatei von der VMware-Produktseite unter http://www.vmware.com/go/downloadview herunter.

    Der Dateiname des Installationsprogramms lautet VMware-viewagent-y.y.y-xxxxxx.exe oder VMware-viewagent-x86_64-y.y.y-xxxxxx.exe, wobei y.y.y die Versionsnummer und xxxxxx die Build-Nummer ist.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie auf der virtuellen Maschine oder auf dem physischen Computer über Administratorberechtigungen verfügen.

  • Machen Sie sich mit den benutzerdefinierten Setup-Optionen für Horizon Agent vertraut. Siehe Benutzerdefinierte Setup-Optionen für Horizon Agent.

  • Machen Sie sich mit den MSI-Befehlszeilenoptionen vertraut. Siehe Befehlszeilenoptionen für Microsoft Windows Installer.

  • Machen Sie sich mit den verfügbaren Eigenschaften für die unbeaufsichtigte Installation von Horizon Agent vertraut. Siehe Eigenschaften für die unbeaufsichtigte Installation von Horizon Agent.

  • Machen Sie sich mit den TCP-Ports vertraut, die das Horizon Agent-Installationsprogramm in der Firewall öffnet. Weitere Informationen finden Sie im Dokument Planung der View-Architektur.

  • Stellen Sie sicher, dass die neuesten Windows Update-Patches auf den Gastbetriebssystemen installiert sind, auf denen Sie Horizon Agent unbeaufsichtigt installieren möchten. In bestimmten Fällen ist möglicherweise eine interaktive Installation durch einen Administrator erforderlich, um ausstehende Windows Update-Patches auszuführen. Stellen Sie sicher, dass alle Vorgänge im Betriebssystem und nachfolgende Neustarts abgeschlossen wurden.

Prozedur

  1. Öffnen Sie auf der virtuellen Maschine oder auf einem physischen Computer eine Windows-Eingabeaufforderung.
  2. Geben Sie den Installationsbefehl in einer Zeile ein.

    Im folgenden Beispiel wird Horizon Agent mit den Komponenten Core, VMware Blast, PCoIP, Unity Touch, VmVideo, PSG, View Composer Agent, Virtual Printing, USB-Umleitung und Echtzeit-Audio/-Video installiert.

    VMware-viewagent-y.y.y-xxxxxx.exe /s /v"/qn VDM_VC_MANAGED_AGENT=1 ADDLOCAL=Core,SVIAgent,ThinPrint,USB,RTAV"

    Im folgenden Beispiel wird Horizon Agent auf einem nicht verwalteten Computer installiert und der Desktop mit dem angegebenen View-Verbindungsserver cs1.companydomain.com registriert. Das Installationsprogramm installiert zudem die Komponenten Core, VMware Blast, PCoIP, Unity Touch, VmVideo, PSG, Virtual Printing und USB-Umleitung.

    VMware-viewagent-y.y.y-xxxxxx.exe /s /v"/qn VDM_VC_MANAGED_AGENT=0 VDM_SERVER_NAME=cs1.companydomain.com VDM_SERVER_USERNAME=admin.companydomain.com VDM_SERVER_PASSWORD=secret ADDLOCAL=Core,ThinPrint,USB"

    Wenn Sie Horizon Agent auf einem Windows Server-Computer installieren und den Computer als View-Desktop für Einzelbenutzer statt als RDS-Host konfigurieren möchten, müssen Sie im Installationsbefehl die Eigenschaftseinstellung VDM_FORCE_DESKTOP_AGENT=1 angeben. Diese Anforderung gilt für Computer, die von vCenter Server verwaltet werden, und für nicht verwaltete Computer.

Nächste Maßnahme

Wenn die virtuelle Maschine über mehrere Netzwerkkarten verfügt, konfigurieren Sie das Subnetz, das Horizon Agent verwendet. Siehe Konfigurieren einer virtuellen Maschine mit mehreren Netzwerkkarten für Horizon Agent.