Wenn bei der Bereitstellung oder Neuzusammenstellung von Linked-Clone-Maschinen durch View Composer ein Fehler auftritt, wird die Fehlerursache durch einen Fehlercode angezeigt. Der Fehlercode wird in View Administrator in der Spalte mit dem Maschinen-Status angezeigt.

1 beschreibt die View Composer-Bereitstellungsfehlercodes.

In dieser Tabelle werden Fehler im Zusammenhang mit View Composer- und QuickPrep-Anpassungen aufgeführt. Im View-Verbindungsserver und in anderen View-Komponenten können weitere Fehler auftreten, die möglicherweise zu Problemen bei der Maschinen-Bereitstellung führen.

Tabelle 1. View Composer-Bereitstellungsfehler

Fehler

Beschreibung

0

Die Richtlinie wurde erfolgreich angewendet.

Anmerkung:

Der Ergebniscode 0 wird in View Administrator nicht angezeigt. Die Linked-Clone-Maschine wechselt in den Status „Bereit“, sofern nicht ein View-Fehler außerhalb der View Composer-Domäne auftritt. Dieser Ergebniscode ist der Vollständigkeit halber enthalten.

1

Der Computername konnte nicht festgelegt werden.

2

Die Benutzerprofile konnten nicht an die persistente View Composer-Festplatte umgeleitet werden.

3

Das Domänenkontokennwort des Computers konnte nicht festgelegt werden.

4

Die Profilschlüssel eines Benutzers konnten nicht gesichert werden. Bei der nächsten Anmeldung des Benutzers bei dieser Linked-Clone-Maschine nach der Neuzusammenstellung erstellt das Betriebssystem ein neues Profilverzeichnis für den Benutzer. Da ein neues Profil erstellt wird, kann der Benutzer die alten Profildaten nicht anzeigen.

5

Ein Benutzerprofil konnte nicht wiederhergestellt werden. Der Benutzer sollte sich bei diesem Status nicht bei der Maschine anmelden, da der Profilstatus nicht definiert ist.

6

Fehler, die nicht durch andere Fehlercodes abgedeckt werden. Die View Composer Agent-Protokolldateien im Gastbetriebssystem umfassen möglicherweise weitere Informationen zu den Ursachen dieser Fehler.

Beispielsweise kann dieser Fehlercode durch eine Windows PnP-Zeitüberschreitung (Plug and Play) generiert werden. In dieser Situation kommt es für View Composer zu einer Zeitüberschreitung, während auf die Installation neuer Volumes für die virtuelle Linked-Clone-Maschine durch den PnP-Dienst gewartet wird.

PnP mountet abhängig von der Pool-Konfiguration bis zu drei Festplatten:

  • Persistente View Composer-Festplatte

  • Nicht persistente Festplatte zum Umleiten von temporären und Auslagerungsdateien des Gastbetriebssystems

  • Interne Festplatte zum Speichern der QuickPrep-Konfiguration und anderer betriebssystembezogener Daten. Diese Festplatte wird immer mit einem verknüpften Klon konfiguriert.

Der für die Zeitüberschreitung definierte Wert lautet 10 Minuten. Wenn das Mounten der Festplatten durch PnP nicht innerhalb von 10 Minuten abgeschlossen wird, schlägt View Composer mit dem Fehlercode 6 fehl.

7

Eine zu große Anzahl an persistenten View Composer-Festplatten ist mit dem verknüpften Klon verbunden. Ein Klon kann über maximal drei persistente View Composer-Festplatten verfügen.

8

Eine persistente Festplatte konnte nicht in dem bei der Pool-Erstellung ausgewählten Datenspeicher gemountet werden.

9

View Composer konnte Dateien mit löschbaren Daten nicht auf die nicht persistente Festplatte umleiten. Die Auslagerungsdatei oder die Ordner mit temporären Dateien wurden nicht umgeleitet.

10

View Composer kann die QuickPrep-Konfigurationsrichtliniendatei auf der angegebenen internen Festplatte nicht finden.

12

View Composer kann die interne Festplatte mit der QuickPrep-Konfigurationsrichtliniendatei und andere betriebssystembezogene Daten nicht finden.

13

Mehrere persistente Festplatten sind für die Umleitung des Windows-Benutzerprofils konfiguriert.

14

View Composer konnte die interne Festplatte nicht unmounten.

15

Der Computername, den View Composer aus der Konfigurationsrichtliniendatei gelesen hat, stimmt nach dem anfänglichen Einschalten des verknüpften Klons nicht mit dem aktuellen Systemnamen überein.

16

View Composer Agent wurde nicht gestartet, da die Volumelizenz für das Gastbetriebssystem nicht aktiviert wurde.

17

View Composer Agent wurde nicht gestartet. Für den Agenten ist es beim Warten auf den Sysprep-Start zu einer Zeitüberschreitung gekommen.

18

View Composer Agent konnte die virtuelle Linked-Clone-Maschine während der Anpassung nicht mit einer Domäne verknüpfen.

19

Der View Composer-Agent konnte das nach der Synchronisierung auszuführende Skript nicht anwenden.

20

Der View Composer-Agent konnte ein Synchronisierungsereignis für ein Computerkennwort nicht bearbeiten.

Es handelt sich hier möglicherweise um einen vorübergehenden Fehler. Kann der verknüpfte Klon zur Domäne hinzugefügt werden, ist das Passwort in Ordnung.

Kann der Klon nicht zur Domäne hinzugefügt werden, muss der Vorgang neu gestartet werden, den Sie vor Auftreten des Fehlers durchgeführt haben. Falls Sie den Klon neu gestartet haben, sollten Sie dies erneut tun. Falls Sie den Klon aktualisiert haben, sollten Sie dies erneut tun. Kann der Klon immer noch nicht zur Domäne hinzugefügt werden, muss er neu zusammengestellt werden.

21

Der View Composer-Agent konnte die SSD (System-Disposable Disk) nicht mounten.

22

Der View Composer-Agent konnte die persistente View Composer-Festplatte nicht mounten.