Wenn Sie Horizon Agent auf einer virtuellen Maschine installieren, die mehr als eine Netzwerkkarte besitzt, müssen Sie das von Horizon Agent verwendete Subnetz konfigurieren. Mit dem Subnetz wird festgelegt, welche Netzwerkadresse Horizon Agent der Verbindungsserver-Instanz für Clientprotokollverbindungen bereitstellt.

Prozedur

Öffnen Sie auf der virtuellen Maschine, auf der Horizon Agent installiert ist, eine Eingabeaufforderung, geben Sie regedit.exe ein und erstellen Sie einen Registrierungseintrag, um das Subnetz zu konfigurieren.

Beispielsweise in einem IPv4-Netzwerk: HKLM\Software\VMware, Inc.\VMware VDM\IpPrefix = n.n.n.n/m (REG_SZ)

In diesem Beispiel steht n.n.n.n für das TCP/IP-Subnetz und m für die Anzahl der Bits in der Subnetzmaske.

Anmerkung:

In Versionen vor Horizon 6 Version 6.1 war dies der Registrierungspfad: HKLM\Software\VMware, Inc.\VMware VDM\Node Manager\subnet = n.n.n.n/m (REG_SZ). Die alte Registrierungseinstellung wird für View Agent 6.1 oder höher nicht verwendet. Wenn Sie für View Agent ein Upgrade von einer älteren Version auf Version 6.1 oder höher durchführen, müssen Sie unbedingt die aktuelle Registrierungseinstellung verwenden.