Wenn Sie eine Betriebsrichtlinie mithilfe von View Administrator konfigurieren, müssen Sie diese mit den Energieoptionen in der Systemsteuerung auf dem Gastbetriebssystem vergleichen, um Betriebsrichtlinienkonflikte zu vermeiden.

Eine virtuelle Maschine ist möglicherweise vorübergehend nicht verfügbar, wenn die für den Computer konfigurierte Betriebsrichtlinie nicht zu den Energieoptionen kompatibel ist, die für das Gastbetriebssystem konfiguriert wurden. Wenn sich weitere Computer in demselben Pool befinden, können auch diese betroffen sein.

Die folgende Konfiguration ist ein Beispiel für einen Betriebsrichtlinienkonflikt:

  • In View Administrator ist die Betriebsrichtlinie Anhalten für die virtuelle Maschine konfiguriert. Durch diese Richtlinie wird die virtuelle Maschine angehalten, wenn sie nicht verwendet wird.

  • In den Energieoptionen in der Systemsteuerung des Gastbetriebssystems ist die Option Put the Energiesparmodus nach auf drei Minuten festgelegt.

Bei dieser Konfiguration können sowohl View-Verbindungsserver als auch das Gastbetriebssystem die virtuelle Maschine anhalten. Durch die Energieoption des Gastbetriebssystems ist die virtuelle Maschine möglicherweise nicht verfügbar, während View-Verbindungsserver erwartet, dass sie eingeschaltet ist.