Mit dem QuickPrep-Tool können Sie Skripts zur Anpassung der in einem Pool enthaltenen Linked-Clone-Computer erstellen. Sie können QuickPrep so konfigurieren, dass Anpassungsskripts zu zwei vordefinierten Zeitpunkten ausgeführt werden.

Wann werden QuickPrep-Skripts ausgeführt?

Das nach der Synchronisierung ausgeführte Skript wird nach der Erstellung, Neuzusammenstellung oder Neuverteilung von verknüpften Klonen eingesetzt, wenn sich die Klone im Status Bereit befinden. Das Abschaltskript wird ausgeführt, bevor verknüpfte Klone ausgeschaltet werden. Die Skripts werden in den Gastbetriebssystemen der verknüpften Klone ausgeführt.

Wie werden QuickPrep-Skripts ausgeführt?

Der QuickPrep-Prozess verwendet die Windows-API CreateProcess zum Ausführen von Skripts. Ihr Skript kann einen beliebigen Prozess starten, der mit der CreateProcess-API erstellt werden kann. Beispielsweise arbeiten cmd, vbscript, exe und Batch-Dateiprozesse mit der API zusammen.

Bei Ausführung des Skripts übergibt QuickPrep den für das Skript angegebenen Pfad als zweiten Parameter an die CreateProcess-API und legt den ersten Parameter auf NULL fest.

Wenn der Skriptpfad beispielsweise C:\MeinSkript.cmd lautet, erscheint der Pfad in der View Composer-Protokolldatei als zweiter Parameter in der Funktion: CreateProcess(NULL,C:\MeinSkript.cmd,...).

Bereitstellen von Pfaden für QuickPrep-Skripts

Sie stellen den QuickPrep-Anpassungsskripts Pfade bereit, wenn Sie einen Linked-Clone-Computer-Pool erstellen oder die Gastanpassungseinstellungen für einen Pool bearbeiten. Die Skripts müssen auf der übergeordneten virtuellen Maschine gespeichert sein. Sie können keinen UNC-Pfad zu einer Netzwerkfreigabe verwenden.

Wenn Sie eine Skriptsprache verwenden, die zur Skriptausführung einen Interpreter erfordert, muss der Skriptpfad mit der Interpreter-Binärdatei beginnen.

Wenn Sie beispielsweise den Pfad C:\script\myvb.vbs als QuickPrep-Anpassungsskript angeben, kann View Composer Agent das Skript nicht ausführen. Sie müssen einen Pfad angeben, der mit der Interpreter-Binärdatei beginnt:

C:\windows\system32\cscript.exe c:\script\myvb.vbs

Wichtig:

Schützen Sie QuickPrep-Anpassungsskripts vor dem Zugang durch normale Benutzer. Platzieren Sie die Skripts in einem sicheren Ordner.

Zeitüberschreitungslimits für QuickPrep-Skripts

View Composer beendet ein nach der Synchronisierung ausgeführtes Skript oder ein Abschaltskript, wenn dessen Ausführung länger als 20 Sekunden dauert. Wenn Ihr Skript länger als 20 Sekunden ausgeführt wird, können Sie das Limit für die Zeitüberschreitung erhöhen. Weitere Informationen finden Sie unter Erhöhen des Zeitüberschreitungslimits für ClonePrep- und QuickPrep-Anpassungsskripts.

Alternativ dazu können Sie mit Ihrem Skript ein weiteres Skript oder einen Prozess starten, durch das bzw. den die Aufgabe mit langer Laufzeit durchgeführt wird.

Konto für die Ausführung von QuickPrep-Skripts

QuickPrep führt die Skripts mit dem Konto aus, das zur Ausführung des VMware View Composer Gastagentserver-Dienstes konfiguriert ist. Standardmäßig handelt es sich hier um das Konto Lokales System.

Ändern Sie dieses Anmeldekonto nicht. Wenn Sie das Konto ändern, können die verknüpften Klone nicht starten.

Berechtigungen für den QuickPrep-Prozess

Aus Sicherheitsgründen werden bestimmte Berechtigungen für das Windows-Betriebssystem aus dem View Composer Guest Agent-Prozess entfernt, der die QuickPrep-Anpassungsskripts aufruft.

Ein QuickPrep-Anpassungsskript kann keine Aktion ausführen, die eine Berechtigung benötigt, die aus dem View Composer Guest Agent-Prozess entfernt wurde.

Die folgenden Berechtigungen werden aus dem Prozess entfernt, der QuickPrep-Skripts aufruft:

SeCreateTokenPrivilege
SeTakeOwnershipPrivilege
SeSecurityPrivilege
SeSystemEnvironmentPrivilege
SeLoadDriverPrivilege
SeSystemtimePrivilege
SeUndockPrivilege
SeManageVolumePrivilege
SeLockMemoryPrivilege
SeIncreaseBasePriorityPrivilege
SeCreatePermanentPrivilege
SeDebugPrivilege
SeAuditPrivilege

Protokolle zu QuickPrep-Skripts

View Composer-Protokolle enthalten Informationen zur Ausführung von QuickPrep-Skripts. Das Protokoll zeichnet den Start und das Ende der Skriptausführung auf und protokolliert Ausgabe- oder Fehlermeldungen. Das Protokoll befindet sich im Windows-Verzeichnis Temp:

C:\Windows\Temp\vmware-viewcomposer-ga-new.log