Sie können View so konfigurieren, dass die Löschung von Desktop-Pools, die Desktop-Maschinen enthalten, nicht zulässig ist. Standardmäßig lässt View die Löschung solcher Pools zu.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Wenn Sie diese Einstellung konfigurieren, müssen Sie alle Maschinen in einem Desktop-Pool löschen, bevor Sie den Pool löschen können.

Voraussetzungen

Auf der Microsoft TechNet-Website finden Sie Informationen zur Verwendung des Dienstprogrammes ADSI-Editor auf Ihrem Windows Server.

Prozedur

  1. Starten Sie das Dienstprogramm ADSI-Editor auf dem View-Verbindungsserver-Host.
  2. Wählen Sie im Dialogfeld „Verbindungseinstellungen“ DC=vdi,DC=vmware,DC=int aus oder verbinden Sie sich damit.
  3. Im Bereich „Computer“ wählen Sie localhost:389 oder geben diesen Wert oder einen vollqualifizierten Domänennamen (FQDN) des View-Verbindungsserver-Hosts, gefolgt von Port 389, ein.

    Zum Beispiel: localhost:389 oder meincomputer.meinedomäne.com:389

  4. Für das Objekt CN=Common, OU=Global, OU=Properties bearbeiten Sie das Attribut pae-NameValuePair und fügen Sie den Wert cs-disableNonEmptyPoolDelete=1 hinzu.

Ergebnisse

Die neuen Einstellungen werden sofort wirksam. Der View-Verbindungsserver-Dienst muss nicht neu gestartet werden.