Zur Vorbereitung eines nicht verwalteten Computers für die Remote-Desktop-Bereitstellung müssen bestimmte Aufgaben ausgeführt werden.

Voraussetzungen

  • Vergewissern Sie sich, dass Sie über Administratorrechte für den nicht verwalteten Computer verfügen.

  • Um sicherzustellen, dass Remote-Desktop-Benutzer zur lokalen Gruppe der Remote-Desktop-Benutzer des nicht verwalteten Computers hinzugefügt werden, erstellen Sie eine eingeschränkte Gruppe der Remote-Desktop-Benutzer in Active Directory. Weitere Informationen finden Sie im Dokument Installation von View.

Prozedur

  1. Schalten Sie den nicht verwalteten Computer ein und stellen Sie sicher, dass die View-Verbindungsserver-Instanz auf diesen Computer zugreifen kann.
  2. Fügen Sie den nicht verwalteten Computer der Active Directory-Domäne für Ihre Remote-Desktops hinzu.
  3. Konfigurieren Sie die Windows-Firewall so, dass Remote-Desktop-Verbindungen mit dem nicht verwalteten Computer zulässig sind.

Nächste Maßnahme

Installieren Sie Horizon Agent auf einem nicht verwalteten Computer. Siehe Installieren von Horizon Agent auf einer nicht verwalteten Maschine.