Sie können ein Remote-Repository konfigurieren, um die Benutzerdaten und -einstellungen, anwendungsspezifischen Daten und andere vom Benutzer generierte Informationen in Benutzerprofilen zu speichern. Wenn servergespeicherte Windows-Profile in Ihrer Bereitstellung konfiguriert sind, können Sie stattdessen einen vorhandenen Active Directory-Benutzerprofilpfad verwenden.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Anmerkung:

Sie können Horizon Persona Management konfigurieren, ohne servergespeicherte Windows-Profile konfigurieren zu müssen.

Voraussetzungen

Prozedur

  1. Bestimmen Sie, ob Sie einen vorhandenen Active Directory-Benutzerprofilpfad verwenden oder ein Benutzerprofil-Repository auf einer Netzwerkfreigabe konfigurieren möchten.

    Option

    Aktion

    Verwenden Sie einen vorhandenen Active Directory-Benutzerprofilpfad

    Wenn Sie über eine vorhandene Konfiguration servergespeicherter Windows-Profile verfügen, können Sie den in Active Directory angegebenen Benutzerprofilpfad verwenden, der servergespeicherte Profile unterstützt. Sie können die übrigen Schritte in dieser Schrittfolge überspringen.

    Konfigurieren einer Netzwerkfreigabe zur Speicherung des Persona-Repositorys

    Wenn Sie keine servergespeicherten Windows-Profile konfiguriert haben, müssen Sie eine Netzwerkfreigabe für das Benutzerprofil-Repository konfigurieren. Befolgen Sie die verbleibenden Schritte in dieser Schrittfolge.

  2. Erstellen Sie einen freigegebenen Ordner auf einem Computer, auf den Ihre Benutzer von den Gastbetriebssystemen auf ihren Desktops aus zugreifen können.

    Wenn %Benutzername% nicht im von Ihnen konfigurierten Ordnerpfad enthalten ist, hängt Horizon Persona Management %Benutzername%.%Benutzerdomäne% an den Pfad an.

    Beispiel: \\server.domain.com\VPRepository\%Benutzername%.%Benutzerdomäne%

  3. Legen Sie Zugriffsberechtigungen für die Ordnerfreigaben fest, die Benutzerprofile enthalten.
    ACHTUNG:

    Stellen Sie sicher, dass die Zugriffsberechtigungen korrekt konfiguriert werden. Die falsche Konfiguration der Zugriffsberechtigungen auf dem freigegebenen Ordner ist die häufigste Ursache für Probleme mit Horizon Persona Management.