Sie können das Image eines Instant Clone-Desktop-Pools so ändern, dass Änderungen automatisch verteilt werden oder dass ein vorheriges Image wiederhergestellt wird. Sie können einen beliebigen Snapshot von einer virtuellen Maschine als neues Image auswählen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Wenn ein Pool bereitgestellt ist, können Sie das vGPU-Profil nicht mehr ändern, indem Sie den Pool bearbeiten oder das Image des Pools ändern. Wenn Sie ein neues Image an einen Instant-Clone-Pool übertragen, müssen Sie sicherstellen, dass das neue Image über das gleiche vGPU-Profil wie das vorherige Image verfügt. Andernfalls kann die Image-Übertragung eventuell nicht durchgeführt werden. Um ein vGPU-Profil eines Instant-Clone-Pools zu ändern, müssen Sie den Pool löschen und einen neuen Pool mit dem gewünschten vGPU-Profil erstellen.

Prozedur

  1. Wählen Sie in Horizon Administrator Katalog > Desktop-Pools aus.
  2. Doppelklicken Sie auf die Pool-ID.
  3. Wählen Sie Image übertragen > Festlegen aus.

    Das Fenster Image-Übertragung festlegen wird geöffnet.

  4. Führen Sie die angezeigten Anweisungen aus.

    Sie können die Aufgabe so festlegen, dass sie sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt ausgeführt wird. Für Klone mit Benutzersitzungen können Sie festlegen, ob die Abmeldung der Benutzer erzwungen oder ob gewartet wird. Bei der Benutzerabmeldung erstellt Horizon 7 die Klone erneut.

  5. Klicken Sie auf der Seite „Bereit zum Abschließen“ auf Details anzeigen, um die Liste der Desktops im Pool anzuzeigen.

Ergebnisse

Nachdem Sie diesen Vorgang eingeleitet haben, wird das neue Image sofort gestartet. Das erneute Erstellen der Klone beginnt zum von Ihnen im Assistenten Image-Übertragung festlegen festgelegten Zeitpunkt.