Mit View Composer können Betriebssystemdaten und Benutzerinformationen auf separaten Festplatten in virtuellen Linked-Clone-Maschinen konfiguriert werden. View Composer behält die Benutzerinformationen auf der persistenten Festplatte bei, wenn die Betriebssystemdaten aktualisiert oder neu verteilt werden.

Eine persistente View Composer-Festplatte enthält Benutzereinstellungen und andere von den Benutzern generierte Daten. Sie erstellen persistente Festplatten, wenn Sie einen Linked-Clone-Desktop-Pool erstellen.

Sie können eine persistente Festplatte von der zugehörigen virtuellen Linked-Clone-Maschine trennen und die Festplatte im ursprünglichen Datenspeicher oder in einem anderen Datenspeicher platzieren. Nach dem Trennen der Festplatte wird die virtuelle Linked-Clone-Maschine gelöscht. Eine getrennte persistente Festplatte ist nicht länger mit einer virtuellen Maschine verknüpft.

Sie können eine getrennte persistente Festplatte auf verschiedene Arten mit einer anderen virtuellen Linked-Clone-Maschine verknüpfen. Dies bietet verschiedene Möglichkeiten:

  • Wenn ein Linked Clone gelöscht wird, können Sie die Benutzerdaten erhalten.

  • Verlässt ein Mitarbeiter das Unternehmen, kann ein anderer Mitarbeiter auf die Benutzerdaten dieses Mitarbeiters zugreifen.

  • Ein Benutzer mit mehreren Remote-Desktops kann die Benutzerdaten auf einem einzigen Remote-Desktop konsolidieren.

  • Wenn der Zugriff auf eine virtuelle Maschine in vCenter Server nicht länger möglich ist, die persistente Festplatte jedoch weiterhin intakt ist, können Sie die persistente Festplatte importieren und unter Verwendung dieser Festplatte einen neuen Linked Clone erstellen.

Anmerkung:

Persistente Festplatten müssen mit dem Betriebssystem verbunden bleiben, das bei ihrer Erstellung verwendet wurde. Beispiel: Sie können eine persistente Festplatte nicht von einem Windows 7- Linked Clone trennen und die persistente Festplatte für einen Windows 8-Linked Clone neu erstellen oder mit diesem verknüpfen.

Horizon 7 kann persistente Festplatten von Linked-Clone-Pools verwalten, die in View 4.5 oder höher erstellt wurden. Persistente Festplatten, die in früheren Versionen von Horizon 7 erstellt wurden, können nicht verwaltet werden und werden auf der Seite „Persistente Festplatten“ in Horizon Administrator nicht angezeigt.