Sie können Wartungsarbeiten auf Hosts mit Instant Clones durchführen, indem Sie die ESXi-Hosts in den Wartungsmodus versetzen. Sie können mit vSphere Web Client den ESXi-Host in den Wartungsmodus versetzen. Standardmäßig werden die Instant Clones auf diesen Hosts per vMotion auf einen anderen Host im Cluster verschoben. Allerdings müssen die übergeordneten virtuellen Maschinen gelöscht werden, bevor der Host in den Wartungsmodus wechseln kann.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Ab Horizon 7 Version 7.1 löscht Horizon 7 automatisch die übergeordnete virtuelle Maschine, wenn Sie den ESXi-Host in den Wartungsmodus versetzen, damit der Host ohne manuellen Eingriff in den Wartungsmodus wechseln kann.

In Versionen vor Horizon 7 7.1 müssen Sie die übergeordnete virtuelle Maschine auf dem Host manuell löschen. Dazu stehen Ihnen die Instant-Clone-Wartungsdienstprogramme zur Verfügung. Wenn Sie VMware Update Manager (VUM) verwenden, müssen Sie, unabhängig von der Horizon 7-Version, die übergeordnete virtuelle Maschine mit den Instant-Clone-Wartungsdienstprogrammen löschen, bevor Sie für die ESXi-Hosts einen Patch durchführen können.

Erläuterungen zur Verwendung von Instant-Clone-Dienstprogrammen finden Sie in Instant-Clone-Wartungsdienstprogramme.

Anmerkung:

Wenn der ESXi-Host in den Wartungsmodus versetzt wurde, müssen Sie ca. fünf Minuten warten, bevor Sie eine Aktion für Instant Clones durchführen können, nachdem der ESXi-Host Vorgänge gestartet oder beendet hat.

Prozedur

  1. Melden Sie sich bei vSphere Web Client an.
  2. Wählen Sie den ESXi-Host aus, der in den Wartungsmdous versetzt werden soll, und klicken Sie auf Wartungsmodus > In den Wartungsmodus wechseln.