Nachdem Sie eine virtuelle Maschine erstellt haben, müssen Sie ein Gastbetriebssystem installieren.

Voraussetzungen

  • Überprüfen Sie, ob sich eine ISO-Image-Datei des Gastbetriebssystems auf einem Datenspeicher auf Ihrem ESXi-Server befindet.

  • Vergewissern Sie sich, dass das CD-/DVD-Laufwerk in der virtuellen Maschine auf die ISO-Image-Datei des Gastbetriebssystems weist und dass das CD-/DVD-Laufwerk für die Verbindung beim Einschalten konfiguriert ist.

Prozedur

  1. Melden Sie sich in vSphere Client am vCenter Server-System an, auf dem sich die virtuelle Maschine befindet.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die virtuelle Maschine, wählen Sie Einschalten/Ausschalten und Einschalten aus, um die virtuelle Maschine zu starten.

    Da Sie das CD-/DVD-Laufwerk so konfiguriert haben, dass es auf das ISO-Image weist und beim Einschalten verbunden wird, startet die Installation des Gastbetriebssystems automatisch.

  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Konsole und folgen Sie den Installationsanweisungen des Betriebssystemanbieters.
  4. Aktivieren Sie Windows.

Nächste Maßnahme

Bereiten Sie das Gastbetriebssystem für die View-Desktop-Bereitstellung vor.