NVIDIA GRID vGPU bietet mithilfe nativer Grafikkartentreiber einen direkten Zugriff auf die physische GPU auf einem ESXi-Host, sodass mehrere Benutzer eine einzige GPU gemeinsam nutzen können. Bevor Sie einen Desktop-Pool mit NVIDIA GRID vGPU-Funktionen erstellen, müssen Sie auf den virtuellen Maschinen und ESXi-Hosts bestimmte Konfigurationsaufgaben ausführen.

Dies ist eine Übersicht über die Aufgaben, die Sie in vSphere ausführen müssen, bevor Sie Desktop-Pools in View Administrator erstellen oder konfigurieren können. Vollständige Informationen und detaillierte Vorgehensweisen finden Sie unter NVIDIA GRID vGPU-Bereitstellung für VMware Horizon 6.1.

  1. Installieren Sie die Grafikkarte auf dem ESXi-Host.

  2. Installieren Sie das GPU vSphere Installation Bundle (VIB).

  3. Stellen Sie sicher, dass VT-d oder AMD IOMMU auf dem ESXi-Host aktiviert ist.

  4. Aktivieren Sie auf dem ESXi-Host den GPU-Geräte-Passthrough.

  5. Fügen Sie der virtuellen Maschine ein gemeinsam genutztes PCI-Gerät hinzu und wählen Sie das entsprechende PCI-Gerät aus, um den GPU-Passthrough für die virtuelle Maschine zu aktivieren.

    Nachdem Sie ein gemeinsam genutztes PCI-Gerät hinzugefügt haben, wird eine Liste mit allen unterstützten Grafikprofiltypen angezeigt, die über die GPU-Karte auf dem ESXi-Host verfügbar sind.

  6. Reservieren Sie beim Erstellen der virtuellen Maschine den gesamten Arbeitsspeicher.

  7. Konfigurieren Sie die 3D-Funktionen der Grafikkarte der virtuellen Maschine.

  8. Beziehen Sie die GPU-Treiber vom GPU-Hersteller und installieren Sie die GPU-Gerätetreiber im Gastbetriebssystem der virtuellen Maschine.

  9. Installieren Sie VMware Tools und Horizon Agent im Gastbetriebssystem und führen Sie einen Neustart durch.

Nachdem Sie diese Aufgaben ausgeführt haben, müssen Sie die virtuelle Maschine einem manuellen View-Desktop-Pool hinzufügen, damit Sie über PCoIP auf das Gastbetriebssystem zugreifen können. In einer PCoIP-Sitzung können Sie dann die NVIDIA-Grafikkarte im Gastbetriebssystem aktivieren.

Nun können Sie die virtuelle Maschine als Vorlage konfigurieren oder aber einen Snapshot der virtuellen Maschine für die Verwendung als Basis-Image in einem View Composer-Linked-Clone-Pool erstellen. (Vor dem Erstellen des Snapshots müssen Sie die virtuelle Maschine ausschalten.) Bei Verwendung des Assistenten „Desktop-Pool hinzufügen“ werden nach Auswahl der Option NVIDIA GRID vGPU für 3D-Renderer nur NVIDIA GRID vGPU-fähige ESXi-Hosts und NVIDIA GRID vGPU-fähige VM-Vorlagen und Snapshots zur Auswahl im Assistenten angezeigt.