Sie können einen automatisierten Desktop-Pool aus einem vorhandenen Pool klonen. Wenn Sie einen Pool klonen, werden die Einstellungen des vorhandenen Desktop-Pools in den Assistenten Desktop-Pool hinzufügen kopiert, so dass Sie einen neuen Pool erstellen können, ohne jedes Mal jede Einstellung manuell festlegen zu müssen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Mit dieser Funktion haben Sie die Möglichkeit, die Erstellung von Pools zu beschleunigen, da Sie damit nicht jede Option im Assistenten Desktop-Pool hinzufügen gesondert eingeben müssen. Durch diese Verwendung vordefinierter Werte im Assistenten wird auch die Standardisierung der Desktop-Pool-Attribute sichergestellt.

Sie haben die Möglichkeit, automatisierte Desktop-Pools mit vollständigen virtuellen Maschinen oder mit View Composer-Linked-Clones zu klonen. Es lassen sich aber keine automatisierten Desktop-Pools mit Instant Clones, keine manuellen Desktop-Pools und keine RDS-Desktop-Pools klonen.

Beim Klonen eines Desktop-Pools können bestimmte Einstellungen nicht geändert werden:

  • Typ des Desktop-Pools

  • Klontyp, entweder Linked-Clone oder vollständige virtuelle Maschine

  • Benutzerzuweisung, entweder dediziert oder dynamisch

  • vCenter Server-Instanz

Voraussetzungen

  • Stellen Sie sicher, dass die Voraussetzungen für das Erstellen des Original-Desktop-Pools weiterhin gegeben sind.

    Wenn beispielsweise ein Pool vollständige virtuelle Maschinen enthält, müssen Sie prüfen, ob eine VM-Vorlage zur Verfügung steht.

    Für einen Linked-Clone-Pool stellen Sie sicher, dass eine übergeordnete virtuelle Maschine vorbereitet und ein Snapshot erstellt wurde, nachdem die virtuelle Maschine ausgeschaltet wurde.

    Für das Klonen eines Pools können Sie dieselbe VM-Vorlage bzw. eine übergeordnete virtuelle Maschine verwenden oder eine andere auswählen.

  • Erläuterungen zu den Voraussetzungen für das Klonen eines automatisierten Full-Clone-Pools finden Sie unter Erstellen eines automatisierten Pools mit vollständigen virtuellen Maschinen.

  • Informationen zu den Voraussetzungen für das Klonen eines Linked-Clone-Pools erhalten Sie unter Erstellen eines Linked-Clone-Desktop-Pools.

Prozedur

  1. Wählen Sie in Horizon Administrator Katalog > Desktop-Pools aus.
  2. Wählen Sie den Desktop-Pool, der geklont werden soll, und klicken Sie auf Klonen.

    Es wird der Assistent Desktop-Pool hinzufügen eingeblendet.

  3. Auf der Seite Desktop-Pool hinzufügen geben Sie eine eindeutige Pool-ID ein.
  4. Auf der Seite Bereitstellungseinstellungen geben Sie eindeutige Namen für die virtuellen Maschinen an.

    Option

    Beschreibung

    Benennungsmuster verwenden

    Geben Sie ein Benennungsmuster für virtuelle Maschinen ein.

    Namen manuell angeben

    Stellen Sie eine Liste eindeutiger Namen für die virtuellen Maschinen bereit.

  5. Folgen Sie den weiteren Anweisungen des Assistenten, um den Pool zu erstellen.

    Ändern Sie die Desktop-Pool-Einstellungen und -Werte nach Bedarf.

Ergebnisse

In Horizon Administrator können Sie die Computer so anzeigen, wie sie dem Pool hinzugefügt werden. Wählen Sie hierzu Katalog > Desktop-Pools aus.

Nächste Maßnahme

Erteilen Sie Benutzern die Berechtigung für den Zugriff auf den Pool. Siehe Hinzufügen von Berechtigungen zu einem Desktop- oder Anwendungspool.