Wie View die konfigurierte Betriebsrichtlinie auf automatisierte Pools anwendet, hängt davon ab, ob eine Maschine verfügbar ist.

Eine Maschine in einem automatisierten Pool wird als verfügbar betrachtet, wenn sie den folgenden Kriterien entspricht:

  • Desktop ist aktiv

  • Desktop enthält keine Benutzersitzung

  • Desktop ist keinem Benutzer zugewiesen

Der auf der Maschine ausgeführte Horizon Agent-Dienst bestätigt View-Verbindungsserver die Verfügbarkeit der Maschine.

Bei der Konfiguration eines automatisierten Pools können Sie die Mindest- und die Höchstzahl an bereitzustellenden virtuellen Maschinen sowie die Anzahl an Reservemaschinen angeben, die zu jedem Zeitpunkt eingeschaltet bleiben und zur Verfügung stehen müssen.