Sie können eine Liste der von View Manager ermittelten Computer anzeigen, auf denen Probleme vermutet werden.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

View Administrator zeigt Computer mit den folgenden Problemen an:

  • Eingeschaltete Desktops, die nicht reagieren.

  • Desktops, die während eines langen Zeitraums den Bereitstellungsstatus aufweisen.

  • Desktops, die bereit sind, jedoch keine Verbindungen akzeptieren.

  • Desktops, die auf einer vCenter Server-Instanz fehlen.

  • Desktops, die über aktive Konsolenanmeldungen, Anmeldungen durch nicht berechtigte Benutzer oder Anmeldungen über eine View-Verbindungsserver-Instanz verfügen.

Prozedur

  1. Wählen Sie in View Administrator Ressourcen > Maschinen aus.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte vCenter-VMs auf Problematische Computer.

Nächste Maßnahme

Die erforderliche Maßnahme hängt davon ab, welches Problem View Administrator für einen Computer meldet.

  • Wenn sich ein Computer mit verknüpftem Klon in einem Fehlerstatus befindet, versucht der automatische Wiederherstellungsmechanismus von View, den verknüpften Klon einzuschalten oder auszuschalten und neu zu starten. Wenn wiederholte Wiederherstellungsversuche fehlschlagen, wird der verknüpfte Klon gelöscht. In bestimmten Situationen kann ein verknüpfter Klon womöglich wiederholt gelöscht und wiederhergestellt werden. Siehe Fehlerbehebung bei Computern, die wiederholt gelöscht und neu erstellt werden.

  • Wenn ein Computer eingeschaltet ist, jedoch nicht reagiert, starten Sie die zugehörige virtuelle Maschine neu. Reagiert der Computer weiterhin nicht, stellen Sie sicher, dass das Betriebssystem die Horizon Agent-Version unterstützt. Sie können den Befehl vdmadmin mit der Option -A verwenden, um die Version von Horizon Agent anzuzeigen. Weitere Informationen finden Sie im Dokument Administration von View.

  • Wenn ein Computer während eines langen Zeitraums den Bereitstellungsstatus aufweist, löschen Sie die virtuelle Maschine und führen den Klonvorgang für diese Maschine erneut aus. Stellen Sie sicher, dass ausreichend Festplattenspeicherplatz für die Bereitstellung der Maschine verfügbar ist. Siehe Virtuelle Maschinen können den Bereitstellungsstatus nicht verlassen.

  • Wenn eine Maschine bereit ist, jedoch keine Verbindungen akzeptiert, überprüfen Sie die Firewall-Konfiguration, um sicherzustellen, dass das Anzeigeprotokoll nicht blockiert wird. Siehe Verbindungsprobleme zwischen Computern und Horizon-Verbindungsserver-Instanzen.

  • Wenn eine Maschine auf einer vCenter Server-Instanz nicht angezeigt wird, überprüfen Sie, ob die virtuelle Maschine auf der erwarteten vCenter Server-Instanz konfiguriert ist oder auf eine andere vCenter Server-Instanz verschoben wurde.

  • Wenn eine Maschine über eine aktive Anmeldung verfügt, dies jedoch keine Konsolenanmeldung ist, muss es sich um eine Remote-Sitzung handeln. Wenn die angemeldeten Benutzer nicht kontaktiert werden können, muss die virtuelle Maschine möglicherweise neu gestartet werden, um die Abmeldung der Benutzer zu erzwingen.