Dieser Arbeitsablauf ermöglicht einem delegierten Administrator die Neuzusammenstellung einer oder mehrerer Maschinen eines Desktop-Pools.

Eingaben/Parameter

Pod, Pool-ID, übergeordnete virtuelle Maschine (Basis-Image), Snapshot (Basis-Image-Snapshot), Option zur Neuzusammenstellung aller Maschinen, Neuzusammenstellungsrichtlinie

Voraussetzungen

Führen Sie den Arbeitsablauf „Add Recompose Policy Configuration“ (Neuzusammenstellungsrichtlinien-Konfiguration hinzufügen) aus, bevor Sie diesen Arbeitsablauf ausführen.

Anmerkung:

Wird bei der Ausführung des Arbeitsablaufs „Add Recompose Policy Configuration“ (Neuzusammenstellungsrichtlinien-Konfiguration hinzufügen) als Wert Um Minuten verzögern versehentlich eine von Buchstaben gefolgte Zahl eingegeben, werden die Buchstaben entfernt. Geben Sie beispielsweise 5abc4 ein, wird der Wert in 5 Minuten umgewandelt. Wenn Sie nur nicht numerische Zeichen eingeben, erhalten Sie eine Fehlermeldung. Dieses Verhalten trifft auf alle Neuzusammenstellungsrichtlinien-Arbeitsabläufe zu.

Verknüpfungsanforderungen

Für den vSphereWebClient-Ordner muss der Administrator den Workflow mit einem Pod verknüpfen und bei Verwendung von vRealize Orchestrator diesen der delegierten Administratorgruppe hinzufügen.

Ergebnisse

Die angegebenen Maschinen werden der gewählten Richtlinie entsprechend neu zusammengestellt.

Einschränkungen

  • Es werden nur Linked-Clone-Pools von View Composer unterstützt.

  • Die Liste der übergeordneten virtuellen Maschinen (Basis-Images) enthält nur die standardmäßigen Basis-Images jener Pools, für die dem delegierten Administrator Zugriff gewährt wurde.