Dieser Arbeitsablauf für die Aufhebung von Bereitstellungen entfernt Benutzerzuweisungen oder -berechtigungen für den angegebenen virtuellen Desktop. Abhängig von der Poolrichtlinie wird die virtuelle Maschine ggf. gelöscht und vorhandene dauerhafte Festplatten werden möglicherweise gespeichert.

Eingaben/Parameter

Pod, Pool-ID, Benutzername

Geltungsbereich

Kann bei allen Pooltypen verwendet werden.

Voraussetzungen

Führen Sie den Arbeitsablauf „Add Pool Policy Configuration“ (Pool-Richtlinienkonfiguration hinzufügen) aus, bevor Sie diesen Arbeitsablauf ausführen.

Ergebnisse

Bei dynamischen Pools wird die Benutzerberechtigung entfernt. Bei anderen Desktop-Pooltypen wird die Benutzerzuweisung entfernt.

Bei dedizierten Linked-Clone-Pools wird die virtuelle Maschine gelöscht und dauerhafte Festplatten werden entsprechend den Einstellungen im Arbeitsablauf „Add Pool Policy Configuration“ gespeichert.

Einschränkungen

  • Dauerhafte Festplatten (manchmal auch als „User Data Disk“ oder UDD bezeichnet) können nur gespeichert werden, wenn es sich um einen automatisierten dedizierten Linked-Clone-Desktop-Pool handelt.

  • Das Löschen der virtuellen Maschine wird bei dynamischen und manuellen Pools nicht unterstützt.