Führen Sie optional den Konfigurationsarbeitsablauf für App Volumes aus, um die erforderlichen Anmeldedaten für alle Arbeitsablaufvorgänge zur Verfügung zu stellen, die von der VMware App Volumes™-Serverinstanz durchgeführt werden.

Voraussetzungen

  • Stellen Sie sicher, dass der vollqualifizierte Domänenname der App Volumes Server-Instanz auf dem Computer aufgelöst werden kann, auf dem der Orchestrator-Server ausgeführt wird.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie über Administratoranmeldeinformationen für den Orchestrator-Server verfügen. Das Konto muss Mitglied der Gruppe „vRealize Orchestrator Admin“ sein, die für die Authentifizierung über vCenter Single Sign-On konfiguriert ist.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie die Anmeldeinformationen eines Benutzers verwenden, dem die Rolle „App Volumes Administrators“ zugewiesen wurde. Die Benutzer und Gruppen mit der Rolle „App Volumes Administrators“ wurden bei der Installation und Einrichtung der App Volumes Server-Instanz in App Volumes Administrator festgelegt.

Prozedur

  1. Melden Sie sich als Administrator bei Orchestrator an.
  2. Klicken Sie in Orchestrator auf die Ansicht Arbeitsabläufe.
  3. Wählen Sie in der hierarchischen Liste der Arbeitsabläufe Bibliothek > Horizon > Konfiguration > App Volumes-Konfiguration aus und wechseln Sie zum Arbeitsablauf App Volumes Server hinzufügen oder aktualisieren.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Arbeitsablauf App Volumes Server hinzufügen oder aktualisieren und wählen Sie Arbeitsablauf starten aus.
  5. Vervollständigen Sie das eingeblendete Formular mit den folgenden Informationen:

    Option

    Aktion

    HTTP oder HTTPS

    Wählen Sie aus der Dropdown-Liste das Protokoll aus, das auf der Basis der App Volumes-Konfiguration verwendet werden soll.

    FQDN oder IP-Adresse

    Geben Sie den vollqualifizierten Domänennamen (FQDN) oder die IP-Adresse des Computers an, auf dem die App Volumes Server-Instanz installiert ist.

    Der Port

    Geben Sie die zu verwendende Portnummer an. Standard ist 80.

    Der Administratorbenutzername

    Geben Sie den Benutzernamen eines Benutzers an, dem die Rolle „Horizon-Administrator“ zugewiesen wurde.

    Das Kennwort

    Geben Sie das Kennwort des Horizon-Administrators an.

    Die Zeitüberschreitung für die Verbindung

    Legen Sie die Zeitdauer in Sekunden fest, nach deren Ablauf die Verbindung getrennt wird. Die Standardeinstellung ist 0,0.

  6. Klicken Sie auf Senden.

    Der angegebene App Volumes Server wird hinzugefügt und kann nun im Menü „Bestandsliste“ des Horizon-Plug-Ins angezeigt werden.