Das Horizon vRealize Orchestrator (vRO)-Plug-In ermöglicht eine Interaktion zwischen vRealize Orchestrator und VMware Horizon 6 Version 6.2.3 oder VMware Horizon 7 Version 7.0.3 und 7.1. Sie können mit diesem Plug-In die Einstellungen und Verfahren für die Bereitstellung von Remote-Desktops und Remoteanwendungen erweitern.

Das Plug-In enthält eine Reihe von Standardarbeitsabläufen für die Automatisierung, den Self-Service basierend auf einem Anforderungs- und Genehmigungsmodell sowie für die skalierbare delegierte Verwaltung in mandantenfähigen oder hochgradig verteilten Umgebungen. Sie können diese vordefinierten Arbeitsabläufe auch verwenden, um eigene Arbeitsabläufe zu erstellen.

Über die in diesem Dokument beschriebenen Arbeitsabläufe werden vordefinierte, automatisierte Aufgaben für grundlegende Vorgänge bereitgestellt, die normalerweise in View Administrator oder in anderen View-Schnittstellen durchgeführt werden. View-Administratoren können delegierten Administratoren und Endbenutzern den Zugriff auf bestimmte Arbeitsabläufe gewähren und so die IT-Effizienz optimieren.

Zur Unterstützung von Endbenutzern bietet das Horizon vRealize Orchestrator-Plug-In eine Integration mit vRealize Automation, sodass Endbenutzer Self-Service-Zugriff auf Anwendungen und Desktops erhalten. Die Plug-In-Arbeitsabläufe können in die Anforderungs- und Genehmigungsprozesse im Dienstkatalog von vRealize Automation integriert werden. Endbenutzer erhalten damit die Möglichkeit, ihre eigenen Desktops zu aktualisieren. Die Endbenutzer können Anforderungen stellen, die einem standardisierten und überprüfbaren Prozess folgen. In diesem Prozess kann entweder eine direkte Reaktion initiiert oder die Anforderung zur weiteren Genehmigung an zuständige Administratoren weitergeleitet werden. In Desktop-Umgebungen, in denen virtuelle Maschinen häufig verändert oder wiederverwendet werden müssen, können Endbenutzer nach Bedarf eigene Desktops bereitstellen, ihre Bereitstellungen aufheben oder Desktops wiederverwenden und auf diese Weise Ressourcen und Kapazitäten einsparen.

Das Horizon vRealize Orchestrator-Plug-In bietet einen gut organisierten und verwalteten Dienstkatalog, der entsprechenden Benutzern und Gruppen gezielt alle benötigten Funktionen bereitstellt, was die IT-Effizienz verbessert. Durch Automatisieren und Verteilen von Aufgaben an delegierte Administratoren wird der Umfang der erforderlichen E-Mail-Korrespondenz und Ausnahmebehandlungen verringert. Die Anforderungen werden in vordefinierten Prozessen verwaltet. Genehmigungen sind nur erforderlich, wenn eine Anforderung tatsächlich einer Prüfung bedarf.