Sie müssen einige vCloud Automation Center-Plug-In-Arbeitsabläufe sowie einige Horizon-Konfigurations-Arbeitsabläufe ausführen, bevor Sie mit vRealize Automation Maschinen für Desktop-Pools erstellen können.

Sie müssen die folgenden Aufgaben ausführen, bevor Sie den Arbeitsablauf „Configure vCAC Blueprint to Provision Machine to Pool“ (vCAC-Blueprint zur Bereitstellung einer Maschine für den Pool konfigurieren), den Arbeitsablauf „Self-Service Advanced Desktop Allocation“ (Erweiterte Self-Service-Desktopzuordnung) oder den Arbeitsablauf „Advanced Desktop Allocation“ (Erweiterte Desktopzuordnung) ausführen können.

  1. Melden Sie sich bei der vRealize Orchestrator-Konfigurationsschnittstelle als Administrator an und überprüfen Sie, ob das Plug-In für vRealize Automation(vCAC) installiert ist.

    Wenn Sie eine in vRealize Automation eingebettete Orchestrator-Instanz verwenden, ist dieses Plug-In bereits installiert.

  2. Melden Sie sich als Administrator bei Orchestrator an und führen Sie den Arbeitsablauf „vCAC-Host hinzufügen“ aus, der sich in folgendem Konfigurationsordner befindet:

    vRealize Automation Version

    Dateipfad

    6.2.4

    vCloud Automation Center/Configuration

    7.2 und höher

    vRealize Automation/Configuration

    Sie können für nahezu alle Elemente die Standardeinstellungen verwenden. Nur für Sitzungsmodus müssen Sie aus der Dropdown-Liste Gemeinsame Sitzung auswählen. Benutzername und Kennwort für die Authentifizierung sind die Anmeldedaten für den Mandantenadministrator.

  3. Führen Sie den folgenden Arbeitsablauf aus:

    vRealize Automation Version

    Aktion

    6.2.4

    Fügen Sie den Arbeitsablauf „IaaS-Host eines vCAC-Hosts hinzufügen“ hinzu, der sich im Ordner vCloud Automation Center/Configuration befindet.

    7.2 und höher

    Fügen Sie den Arbeitsablauf „IaaS-Host eines vRA-Hosts hinzufügen“ hinzu, der sich im Ordner vRealize Automation/Configuration befindet.

    Sie können für nahezu alle Elemente die Standardeinstellungen verwenden. Nur für Sitzungsmodus müssen Sie aus der Dropdown-Liste Gemeinsame Sitzung auswählen. Benutzername und Kennwort für die Authentifizierung sind lokale Administrator-Anmeldedaten für die Anmeldung beim Windows-Betriebssystem dieser virtuellen Maschine.

  4. Führen Sie den Arbeitsablauf „vCO-Anpassung installieren“ aus, der sich in folgendem Ordner befindet:

    vRealize Automation Version

    Dateipfad

    6.2.4

    Ordner vCloud Automation Center/Infrastructure Administration/Extensibility/Installation

    7.2 und höher

    Ordner vRealize Automation/Infrastructure Administration/Extensibility/Installation

    Legen Sie auf der Seite Stubsdes Assistenten nur für die folgenden Elemente Ja fest: WFStubMachineProvisioned und WFStubUnprovisionMachine.

  5. Fügen Sie Gastanmeldedaten hinzu, indem Sie den Arbeitsablauf „Add Guest Credentials“ (Anmeldedaten des Gasts hinzufügen) des Horizon vRealize Orchestrator-Plug-Ins ausführen.

    Dieser Arbeitsablauf befindet sich im Ordner Horizon/Konfiguration/Konfiguration der Horizon-Registrierung. Die Gastanmeldedaten sind der Benutzername und das Kennwort für die Anmeldung als Administrator oder Domänenadministrator bei der virtuellen Maschine.

  6. Führen Sie den Arbeitsablauf „Manage Delegated Administrator Configuration for Registration“ (Konfiguration des delegierten Administrators für die Registrierung verwalten) aus, der sich im Ordner Horizon/Konfiguration/Konfiguration der Horizon-Registrierung befindet, damit dem delegierten Administrator die Verwendung der Gastanmeldedaten und der Zugriff auf Datencenter- und VM-Ordner ermöglicht wird.

  7. Führen Sie den Arbeitsablauf „Manage Self Service Configuration for Registration“ (Self-Service-Konfiguration für die Registrierung verwalten) aus, der sich im Ordner Horizon/Konfiguration/Konfiguration der Horizon-Registrierung befindet, damit Endbenutzern die Verwendung der Gastanmeldedaten und der Zugriff auf Datencenter- und VM-Ordner ermöglicht wird.