Der Administrator führt den Arbeitsablauf „Konfiguration des delegierten Administrators hinzufügen“ aus, um den Geltungsbereich der delegierten Verwaltung einzurichten. Beispielsweise können die Berechtigungen eines bestimmten delegierten Administrators auf Vorgänge in bestimmten Pools beschränkt werden, während ein anderer delegierter Administrator nur Berechtigungen für eine andere Gruppe von Pools erhält.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Der Arbeitsablauf „Add Delegated Administrator Configuration“ (Konfiguration des delegierten Administrators hinzufügen) muss ausgeführt werden, um das Horizon vRealize Orchestrator-Plug-In zu konfigurieren, da den Pools mindestens der primäre Administrator zugewiesen werden muss. Mit diesem Arbeitsablauf kann der Administrator genau festlegen, bei welchen Pools eine verteilte Verwaltung zulässig ist und welche Arbeitsabläufe verwendet werden können.

Voraussetzungen

  • Stellen Sie sicher, dass Sie über Administratoranmeldeinformationen für den Orchestrator-Server verfügen. Das Konto muss Mitglied der Gruppe „vRealize Orchestrator Admin“ sein, die für die Authentifizierung über vCenter Single Sign-On konfiguriert ist.

  • Stellen Sie sicher, dass der delegierten Administratorgruppe Berechtigungen zum Anzeigen und Ausführen von Arbeitsabläufen des Horizon vRealize Orchestrator-Plug-Ins gewährt wurden. Weitere Informationen finden Sie unter Festlegen von Zugriffsrechten für die Arbeitsabläufe des Horizon vRealize Orchestrator-Plug-Ins.

  • Stellen Sie sicher, dass eine Verbindung mit dem View Pod hergestellt wurde, indem Sie den Arbeitsablauf „Add View Pod in Configuration“ (View Pod in Konfiguration einschließen) ausführen. Siehe Konfigurieren der Verbindung mit einem View Pod.

Prozedur

  1. Melden Sie sich als Administrator bei Orchestrator an.
  2. Klicken Sie in Orchestrator auf die Ansicht Arbeitsabläufe.
  3. Wählen Sie in der hierarchischen Liste der Arbeitsabläufe Bibliothek > Horizon > -Konfiguration > Delegated Admin Configuration aus und navigieren Sie zum Arbeitsablauf Add Delegated Administrator Configuration (Konfiguration eines delegierten Administrators hinzufügen).
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Arbeitsablauf und wählen Sie Arbeitsablauf starten aus.
  5. Füllen Sie das angezeigte Formular aus.

    Verwenden Sie für Horizon View-Pods die folgenden Angaben zum Ausfüllen des Formulars.

    Option

    Aktion

    Horizon View Pod

    Wählen Sie im Dropdown-Menü ein Element aus. Diese Liste wird beim Ausführen des Arbeitsablaufs „Add View Pod in Configuration (View Pod in Konfiguration einschließen)“ mit Elementen gefüllt.

    Auswählen der Desktop-Pool-IDs

    Klicken Sie auf Not Set (Nicht festgelegt) und fügen Sie einen oder mehrere Pools aus der Dropdown-Liste Neuer Wert hinzu.

    Auswählen der Anwendungspool-IDs

    Klicken Sie auf Not Set (Nicht festgelegt) und fügen Sie einen oder mehrere Pools aus der Dropdown-Liste Neuer Wert hinzu.

    Administratorbenutzer oder -gruppe hinzufügen?

    Wählen Sie im Dropdown-Menü ein Element aus. Sie können die Benutzer einzeln oder als Gruppe über Active Directory hinzufügen.

    Anmerkung:

    Zum Hinzufügen einer Gruppe müssen Sie die Version vRealize Orchestrator 6.0.4 oder höher verwenden.

    Benutzer-/Gruppennname des delegierten Administrators

    Klicken Sie auf Nicht festgelegt und geben Sie im Textfeld Filter den Namen des Benutzers oder der Gruppe ein, den oder die Sie der delegierten Administratorgruppe hinzugefügt haben.

    Globale Berechtigung auswählen

    (wird nur angezeigt, wenn globale Berechtigungen erstellt und für einen Pod-Verbund im Rahmen einer Cloud-Pod-Architektur initiiert wurden). Klicken Sie auf Nicht festgelegt und fügen Sie ein Element aus der Dropdown-Liste Neuer Wert hinzu.

  6. Klicken Sie auf Senden, um den Arbeitsablauf auszuführen.

Ergebnisse

Der ausgewählte delegierte Administrator (Benutzer oder Gruppe) ist nun berechtigt, die zuvor im Formular angegebenen Desktop- und Anwendungs-Pools zu verwalten.