Dieser Arbeitsablauf erlaubt einem delegierten Administrator das Hinzufügen von nicht verwalteten virtuellen Maschinen zu einem manuellen Desktop-Pool in View. Die nicht verwalteten Maschinen werden tatsächlich durch eine vCenter-Instanz verwaltet, die jedoch nicht zu View hinzugefügt wurde.

Anmerkung:

Dieser Arbeitsablauf dient nicht dazu, physische Maschinen oder nicht mit vSphere bereitgestellte virtuelle Maschinen hinzuzufügen. Informationen zum Hinzufügen dieser Maschinentypen finden Sie unter Hinzufügen physischer Maschinen und nicht durch vSphere bereitgestellter virtueller Maschinen zu Pools.

Eingaben/Parameter

Pod, Pool-ID, Liste der virtuellen Maschinen, Anmeldedaten des Gasts (siehe die Zeile mit den Einschränkungen in dieser Tabelle)

Voraussetzungen

Siehe Voraussetzungen für das Hinzufügen von nicht verwalteten Maschinen zu Pools.

Ergebnisse

Die ausgewählten virtuellen Maschinen werden registriert und zu einem manuellen Desktop-Pool hinzugefügt.

Wenn Sie versuchen mit diesem Arbeitsablauf mehrere Maschinen hinzuzufügen und dabei aus irgendwelchen Gründen einige Maschinen nicht hinzugefügt werden, schlägt der Arbeitsablauf fehl und die Protokolldatei enthält Fehlermeldungen mit Angaben dazu, warum diese Maschinen nicht hinzugefügt wurden. Andere Maschinen werden erfolgreich hinzugefügt.

Einschränkungen

  • Wenn Sie eine Maschine, die Sie zuvor in View aus dem Pool entfernt hatten, wieder zu einem nicht verwalteten Pool hinzufügen möchten, müssen Sie ein wenig warten, bevor Sie die Maschine wieder zum Pool hinzufügen.

  • Wählen Sie virtuelle Maschinen nur aus vCenter Server-Instanzen aus, die nicht zu View hinzugefügt wurden. Es werden alle vCenter Server-Instanzen gelistet, das heißt, dass vCenter Server-Instanzen, die zu View hinzugefügt wurden, nicht herausgefiltert werden.

  • Wenn nicht alle virtuellen Maschinen der vCenter Server-Instanz im Ordner der virtuellen Maschine angezeigt werden, können Sie Maschinen aus einzelnen Hostordnern auswählen. Dieses Problem kann auftreten, wenn die Anzahl der virtuellen Maschinen sehr groß ist.

  • Nachdem Sie den Arbeitsablauf „Add Guest Credentials“ (Anmeldedaten des Gasts hinzufügen) und den Arbeitsablauf „Manage Delegated Administrator Configuration for Registration“ (Konfiguration des delegierten Administrators für die Registrierung verwalten) ausgeführt haben, kann es einen Moment dauern, bis die Gastanmeldedaten im Dienstkatalog von vRealize Automation angezeigt werden. Sie müssen sich möglicherweise von vRealize Automation ab- und wieder anmelden, um die Anmeldedaten zu sehen.

  • Wenn Sie Gastanmeldedaten entfernen, indem Sie den Arbeitsablauf „Remove Guest Credential“ (Anmeldedaten des Gasts entfernen) ausführen, müssen Sie auch den Arbeitsablauf „Refresh Delegated Administrator Configuration“ (Konfiguration des delegierten Administrators aktualisieren) im Ordner Configuration/Delegated Admin Configuration ausführen.

    Wenn Sie dies nicht tun, kann es passieren, dass beim Ausführen des Arbeitsablaufs „Add Unmanaged Machines to Pool“ (Nicht verwaltete Maschinen zu einem Pool hinzufügen) im Dropdown-Menü des Arbeitsablaufs die alten Anmeldedaten des Gasts angezeigt werden. Wenn Sie diese Anmeldedaten auswählen und den Arbeitsablauf ausführen, erhalten Sie folgende Fehlermeldung: Can not find credential named TestCredentials Dynamic Script Module name :getGuestCredential#7)